Low-Carb Pfannkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.05.2014 369 kcal



Zutaten

für
100 g Magerquark
2 Eiweiß
1 Ei(er)
50 g Eiweißpulver (Vanillegeschmack)
1 TL, gestr. Stevia
etwas Mineralwasser

Nährwerte pro Portion

kcal
369
Eiweiß
67,63 g
Fett
6,39 g
Kohlenhydr.
8,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eiweiße zu Eischnee schlagen. Die übrigen Zutaten vermischen, den Eischnee unterheben. Damit der Teig eine vernünftige Konsistenz bekommt,füge ich immer ein wenig Mineralwasser hinzu.
Den Pfannkuchenteig in der Pfanne ausbacken.

Die Zugabe des Süßstoffs ist Geschmackssache - ich habe einmal das Steviapulver vergessen und festgestellt, dass mir die Süße des Vanilleeiweißpulvers auch ausreicht.

Toll ist der Pfannkuchen auch mit Himbeeren oder geriebenem Apfel (Achtung KH).



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mone3

bei mir wird es eher Kaiserschmarn

14.03.2019 16:46
Antworten
fame1972

Das Rezept ist aus meinen Anfängen mit low carb 🙈 schon einige Jahre her...mittlerweile habe ich Gott sei Dank viele bessere kennengelernt 🤭

14.03.2019 17:02
Antworten
mone3

hab Wasser vergessen ;-) geschmacklich ok

15.03.2019 08:34
Antworten
wuggerl73

Danke für das Rezept. Ich habs mit frischkäse und salz probiert und hab deftige Pfannekuchen für die suppe gemacht. Sehr lecker 5*

05.11.2017 19:40
Antworten
Gemini_s

luftig und locker.leider So sehr luftig und locker das ich sie nicht mehr gewendet bekommen habe.sie waren regelrecht schlabbrig!!! Schade :( ich habe dann einfach "Schlachtfeld Schnarren" daraus gemacht...geschmacklich waren sie aber ganz ok.

08.08.2016 18:40
Antworten
ice-t-1983

Nachtrag haben etwas Butter und Milch dazu gegeben und es klappte auch nicht. Nun ist der ganze Teig eben in Müll gelandet

04.08.2016 19:09
Antworten
ice-t-1983

Hallo! Wir sind grade dabei dieses Rezept aus zu probieren und hatten anstatt Pfannekuchen Matsch Kuchen. Der Teig bekommt keine Bindung und in der Pfanne kocht es mehr anstatt zu braten. Haben es nach Rezept gemacht und die Mengenangabe mit dem Wasser passt auch nicht,wir haben den Teig mal 5 gerechnet und haben fast 1 Liter Wasser dazu gegeben. damit es ein Teig wurde.

04.08.2016 19:07
Antworten
Penny1102

Ich habe mein Glück versucht, geschmacklich mit Eiweißpulver Vanille sind sie ganz gut jedoch sind es bei mir keine Pfannkuchen geworden sondern eher Rührei :(. Da ich eine Kochniete bin könnt ihr mir vielleicht Tipps geben? LG

20.01.2015 19:33
Antworten
alestar1

Habe gerade als SIS Abendessen diese Pfannkuchen zubereitet aber als pikante Variante,da ich süss am Abend nicht so gerne esse. Statt dem Vanille -EWP habe ich neutrales verwendet und dann mit Knoblauchpulver,Kräutersalz,Kräuterpfeffer,Paprika edelsüss,Curry und italienischer Kräutermischung abgeschmeckt.Zum Schluss noch zwei Scheiben Salami kleingeschnitten und draufgelegt hat sehr lecker geschmeckt. Die Menge reichte für zwei mittelgrosse Pfannkuchen,dazu gab es Kopfsalat mit Jogurtsosse. Wird es wieder geben auch mal in süss. LG alestar1

06.01.2015 19:07
Antworten
fame1972

Super Idee....das werde ich auch mal ausprobieren :-) LG

07.01.2015 10:05
Antworten