Vegane Gemüsepfanne mit Kartoffelstäbchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Wenn's schnell gehen und gesund sein soll! Lässt sich variieren ohne Ende.

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 10.07.2014



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 große Karotte(n)
2 Spitzpaprika, gelb oder rot
2 große Tomate(n), am besten Fleischtomaten
200 g Spinat, TK oder frisch
750 g Kartoffel(n)
2 TL Rosmarin, getrocknet
4 EL Olivenöl, zum Braten
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel klein schneiden und im Olivenöl anbraten. Die Paprika und die Karotten klein würfeln und ebenfalls mitbraten. Währenddessen die Kartoffeln in kleine Stäbchen schneiden (ca. 3-5 cm lang, Durchmesser 0,5 cm). Zu den Zwiebeln, Paprika und Karotten geben, kurz auf größter Hitze mitbraten. Dann den Rosmarin und etwas Salz darüber geben, auf Mittelhitze reduzieren und den Deckel auf die Pfanne geben.
Normalerweise ziehen die Kartoffeln genügend Wasser, um nicht anzubrennen. Falls es aber doch klebt, sehr wenig! Wasser zugeben. Die Tomaten klein würfeln und nach ca. 3 Minuten dazugeben. Nochmals leicht salzen. Wenn die Kartoffeln fast weich sind, nach höchstens 8-10 Minuten, den Spinat dazugeben. Weitere 2-3 Minuten dünsten, bis die Kartoffeln weich sind. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und, falls nötig, etwas Salz nochmal abschmecken.

Wer möchte, kann noch ein Ei oder etwas Parmesankäse dazugeben, aber dann ist das Gericht natürlich nicht mehr vegan!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lacasade

Richtig lecker! Sehr zu empfehlen dieses Rezept*****

15.03.2020 17:44
Antworten
alaskagreen

Mega lecker! Habe die Kartoffeln zu Beginn reingetan und erstmal einige Zeit allein brutzeln lassen. Wird ab jetzt öfter gekocht.

17.01.2019 22:17
Antworten
EllaM24

Riesen Portion, einfache Zubereitung. Die Kartoffeln müssen meiner Meinung nach jedoch zuerst rein. Lag vielleicht aber auch daran das ich keinen Deckel für meine Pfanne hatte. Ich werde es jedoch wieder probieren!

07.09.2018 19:17
Antworten
Mellimaus007

Sehr lecker und vor allem schnell gemacht. Eine meiner vegetarischen Lieblingsspeisen, ab sofort. Danke

19.04.2017 16:02
Antworten
SuperDrive

Wirklich sehr lecker. Ich habe zusätzlich etwas Knoblauch und ein paar Fetawürfel reingeschnippelt. Das hat's für meinen Geschmack perfekt gemacht =)

07.10.2015 19:59
Antworten
Warcheese7

Hab es mit Erbsen und Süßkartoffeln ausprobiert war wirklich lecker :) Hatte auch keinen Spinat :P Ich denke man kann hier sehr viel Variieren.

15.12.2014 01:00
Antworten
MarkusBecker

Sehr leckres Rezept. Ich habe mich jetzt beim ersten Mal genau dran gehalten, und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

19.07.2014 12:30
Antworten