Rucola-Parma-Blumenkohl-Pizza


Rezept speichern  Speichern

LowCarb

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 27.05.2014 1258 kcal



Zutaten

für
250 g Blumenkohl
200 g Käse, gerieben
1 Ei(er)
½ TL Knoblauchsalz
1 TL Kräuter, italienische
4 Zehe/n Knoblauch
200 g Cherrytomate(n)
100 g Rucola
3 TL Olivenöl
100 g Parmaschinken
125 g Cherrytomate(n), passierte
2 EL Tomatenmark
½ kleine Zwiebel(n)
½ TL Thymian
½ TL Oregano
½ TL Rosmarin
½ TL Basilikum
Salz und Pfeffer
n. B. Parmesan, gehobelt

Nährwerte pro Portion

kcal
1258
Eiweiß
84,56 g
Fett
89,43 g
Kohlenhydr.
27,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 17 Minuten Gesamtzeit ca. 57 Minuten
Zunächst den Pizzabelag vorbereiten. Dafür den Rucola waschen, ggf. die dicken Stiele abschneiden und abtropfen lassen. Die Cherrytomaten halbieren, ggf. vierteln und zum Rucola geben. 2 TL Knoblauch dazupressen und alles vermischen. Sobald der Blumenkohl-Boden in den Ofen kommt, noch 2 TL Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Blumenkohl-Boden den Ofen auf ca. 230 °C Umluft vorheizen.

Alle Strünke und Blätter des Blumenkohls entfernen und den Kohl in kleine Stücke zerteilen. Mit dem Zauberstab häckseln, bis es in etwa aussieht wie Grieß, es soll aber nicht zu matschig werden. Anschließend in der Mikrowelle bei 600 Watt ca. 8-10 Min. garen, ohne Zugabe von Wasser (kann aber auch kurz im Wasserbad auf dem Herd gekocht werden). Den gegarten Blumenkohl mit dem Ei und 200 g geriebenem Käse zu einem Teig vermischen. Ich mache das meist einfach mit einer Gabel. Mit den italienischen Kräutern, 1 TL gepresstem Knoblauch und dem Knoblauchsalz würzen. Den Teig (= breiige Masse) auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, mithilfe einer Gabel andrücken, so entsteht eine schöne Form.

Dann ca. 15 Min. im heißen Ofen backen.

Während der Teig im Ofen brutzelt, die Pizzasoße zubereiten. Dafür die passierten Tomaten mit 1 gepressten Knoblauchzehe, der Zwiebel, 1 TL Öl und den Gewürzen zu einer sämigen Soße pürieren. Ich nehme hierzu den Zauberstab zu Hilfe. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den fertigen Teig aus dem Ofen nehmen und mit der Pizzasoße bestreichen. Anschließend nochmals kurz für 1 - 2 Min. in den Ofen geben. Die Pizza wieder aus dem Ofen nehmen und mit dem Parmaschinken belegen. Anschließend verteilen wir noch unseren eingelegten Rucola-Tomaten-Salat auf der Pizza. Als leckeres Topping die Pizza dann noch je nach Belieben mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

olli911

Haben Dein Grundrezept genommen. Haben den Blumenkohl nach der Mikro in einem Handtuch das Wasser ausgewrungen. Dadurch nicht so wässrig. Statt 200 gr. Käse nur 100 gr. genommen und etwas Quark reingerührt. Muss ja nicht so fett sein. nach 15 min Backofen haben wir den Teig gewendet mit Hilfe eines Weiteren Backpapiers. Noch mal 5 min. Dann wars perfekt zum belegen. Foto habe ich hochgeladen.

05.01.2019 14:26
Antworten
blondestraehne

Wir haben die Pizza auch probiert. War sehr lecker. Allerdings habe ich anstatt Rucula mit Mais belegt.

17.12.2017 16:55
Antworten
wiema138

Echt lecker, nur der Teig war bei mir zu labrig und hing am Papier fest, bin aber noch Anfänger und weiß auch gar nicht so recht wie fest so ein Teig grundsätzlich wird!

15.06.2017 22:30
Antworten
Groggi200

Hallo Blondie770 Ich habe deine Pizza umgewandelt. Ich habe noch Broccoli dabei genommen und für ein ganzes Blech 4 Eier genommen. Ich habe dann Schafskäse und Büffelmozzarella genommen .Saulecker Gruß Groggi.

23.02.2017 21:22
Antworten
KochMiezl

Super lecker... der Boden könnte nur etwas knuspriger sein und der hing sehr an dem Backpapier fest :-( vielleicht liegt das daran das ich fettreduzierten Gouda genommen habe?? :-o

27.09.2016 20:23
Antworten