Backen
Kuchen

Lumumba Torte

Abgegebene Bewertungen: (2)

Schokolade und Rum, wie im Urlaub

35 min. simpel 03.07.2014
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

Für den Teig:

250 g Mehl
100 g Butter, warm
60 g Zucker
1 EL Kakaopulver, (Backkakao)
½ Tüte/n Backpulver
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Fettfür die Form

Für den Belag:

500 g Quark
370 ml Milch
130 ml Rum, braun
80 g Zucker
200 ml Sahne
3 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver, (Schokoladenpudding)
1 ½ EL Speisestärke
1 ½ EL Kakaopulver, (Backkakao)
20 g Vanillezucker

Außerdem: (optional)

100 g Rosinen, in Rum eingeweicht


Zubereitung

Die Zutaten für den Teig gut verkneten und ca. 30 Min. abgedeckt ruhen lassen. Eine Springform (28 cm Ø) einfetten und den Teig auf dem Boden und am Rand gleichmäßig dünn verteilen.

Die Eier trennen. Die Zutaten (ohne die Rosinen, Eiklar und Sahne) für den Belag gut vermischen, 10 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Eiklar steif schlagen, ebenso die Sahne, dann beides mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Masse heben, dann auf den Teig geben. Im vorgeheizten Backofen bei 170ºC etwa 55 Min. backen. Dann noch etwa 20 Min. im ausgeschalteten und geschlossenen Ofen lassen.

Optional:
Nach etwa 10 Min. Backzeit die leicht bemehlten Rosinen gleichmäßig verteilen und etwas in die Masse drücken. Keine Angst, die Torte fällt nicht zusammen.

Wer möchte, bestreicht die abgekühlte Torte mit Schokosahne und verziert sie mit geraspelter Schokolade.

Verfasser




Kommentare

Eiskimo

Hallo,

ich habe deine tolle Torte gebacken und bin sehr begeistert. Auf die Rosinen habe ich verzichtet, da ich die im Kuchen nicht mag, ansonsten ans Rezept gehalten.
Wirklich ein Traum, wer Schokolade und Rum mag, wird diese Torte lieben.

Vielen Dank für das geniale Rezept,
LG Eiskimo

30.07.2014 21:50
mudder59

Hallo,
ich habe heute deinen Kuchen gebacken und habe bei der Füllung deutlich mehr Zucker dazugegeben. Gott sei dank habe ich sie vor dem Backen gekostet und für meinen Geschmack war sie einfach nicht süß genug.
Ich habe jetzt nicht abgewogen wieviel Zucker ich mehr ran getan habe, aber es waren bestimmt 4-5 Esslöffel ..
Vielleicht habe ich einen anderen Geschmack, ;) aber ich finde es hätte noch mehr sein können. Ehrlich 80 g bei 500g Quark und auch den vielen anderen Zutaten, besonders dem Rum, halte ich persönlich für deutlich zu wenig.
Aber wenn man mehr nimmt, dann schmeckt das Ergebnis tatsächlich lecker.
Sei nicht sauer, aber die Füllung sollte man auf jeden Fall vorher kosten, wenn man es lieber etwas süßer mag, und eventuell noch mit Zucker nachbessern.
Liebe Grüße
Petra

27.06.2016 18:38