Vegane Steaks à la Nordkraft


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für den Grill

Durchschnittliche Bewertung: 2.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 01.07.2014



Zutaten

für
270 g Tofu
300 g Seitan, Pulver
300 ml Wasser
80 g Rapsöl
50 g Tomatenmark
2 TL, gehäuft Rauchsalz
1 TL, gehäuft Paprikapulver
2 TL, gehäuft Knoblauchpulver
1 TL, gehäuft Kurkuma
2 TL, gehäuft Zwiebelpulver
1 TL, gehäuft Garam Masala
1 TL, gehäuft Korianderpulver
1 TL, gehäuft Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Alle Zutaten bis auf das Seitanpulver in einen Standmixer geben und so lange mixen, bis eine schöne Masse entsteht. Die Masse mit dem Seitanpulver mixen und kneten, am besten mit einer Küchenmaschine mit Knethaken, es entsteht eine teigartige Masse.

Den Teig in 8 gleich große Stücke aufteilen und flach drücken, diese in Alufolie einwickeln und dann für 45 Minuten bei 175°C backen. Nach dem Backen auspacken.

Tipp:
Die Steaks vor dem Grillen in eine Marinade legen und durchziehen lassen. Dann auf den Grill legen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Charlotte64

Habe heute dein Steak Rezept ausprobiert, muss sagen dein Rezept ist echt super die Steaks sind sehr lecker! Hab sie allerdings im Dampfgarer gemacht 45min

27.06.2021 13:59
Antworten
Nordkraft

Das freut mich, das sie geschmeckt haben. Habe auf meinem blog noch mehr Rezepte, kannst ja mal drauf schauen. http://nordkraftvegan.com

27.08.2016 21:36
Antworten
Acubmas

Hallo :-) Am ersten Grilltag fand ich die Steaks etwas zu hart. Am zweiten Tag lagen sie aber länger in der Marinade und haben sie eine Stufe weiter oben gegrillt. Da waren sie saftig und lecker :-) LG

24.08.2016 20:05
Antworten
Nordkraft

Ich hoffe sie werden dir schmecken.

21.08.2016 19:51
Antworten
Acubmas

Hallo :-) Die Seitansteaks sind im Ofen und wollte nun etwas dazu schreiben. Ich hatte Bedenken, dass sie zäh werden und hab statt 270g Tofu nur 200g genommen. Dafür hab ich etwas Kichererbsenmehl und Wasser dazugegeben. Der Teig lies sich gut kneten und formen. Er zieht sich zwar wieder zusammen, aber das ist mir nichts Neues. Riechen tun sie schon lecker :-) Bisher hatte ich immer ein Rezept welches sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, hauptsächlich durch das kneten und ruhen vom Teig. Ich hoffe, da das hier recht schnell ging, die Steaks super werden. Dann hätte ich endlich ein weniger mühsames Rezept gefunden :-) LG

21.08.2016 19:43
Antworten
RChris78

Hervorragend im Geschmack, nur etwas zäh; das nächste Mal werde ich sie im Dampfgarer eine Stunde bei 100° dämpfen. Bilder folgen... LG Christine

15.11.2014 20:19
Antworten
emmy_erdbeer

Ich antworte einfach mal. Ja, richtig. :-)

02.11.2014 18:26
Antworten
Lunachiara

Hallo, ich nehme an, mit Seitan-Pulver ist Gluten gemeint? Vg Lunachiara

02.11.2014 07:24
Antworten