Fingerfood
kalt
Party
Snack
Sommer
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wurstsalatröllchen

Biergartenrezept

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.05.2014



Zutaten

für
12 Scheibe/n Leberkäse, dünn geschnitten wie Wurstaufschnitt
1 Zwiebel(n)
2 Gewürzgurke(n), wenn es kleine sind evtl. mehr
100 g Käse (Emmentaler)
4 EL Schmand
1 TL Senf
1 EL Schnittlauch
1 EL Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Zwiebel schälen und mit den Gurken und dem Käse in kleine Würfel schneiden. Schmand, Senf, fein gehackter Petersilie und in Röllchen geschnittenem Schnittlauch mischen, Zwiebeln, Gurken und Käse untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung auf die Leberkäsescheiben streichen, diese aufrollen und etwa eine Stunde kühl stellen.
Je nach Größe evtl. vor dem Servieren halbieren oder dritteln. evtl mit Schnittlauch "zubinden".

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo, gab die Röllchen am SA auf dem Geburtstagsbuffet. Sie waren zwar sehr schnell zubereitet. Aber ich fand sietotal eenttäuschend. Sie hatten nichts mit Wurstsalat zu tun. Auch war für die Menge Käse und Gurken die Menge Schmand zu viel, der Senf hingegen zu wenig. Habe mit der fast dreifachen Menge Senf gewürzt. Ich selber würde nur einen Stern geben. Aber dank meiner Gäste werden es zwei, da sie mit drei Sternen bewertet haben. Und der Mittelwert aus drei und eins halt zwei ist. Werde das Rezept nicht nochmals fürs Buffet machen. Trotzdem liebe Grüße Bijou

11.08.2014 00:31
Antworten