Rhabarbercreme


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 26.06.2014



Zutaten

für
250 g Rhabarber
2 Eigelb
2 Eiweiß
200 ml Schlagsahne
4 Blatt Gelatine, weiß
Wasser, kaltes zum Einweichen
100 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
6 Erdbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Rhabarber waschen, abtrocknen und in ca. 1,5 cm lange Stücke schneiden (nicht schälen). Den Rhabarber mit 3 EL Wasser zugedeckt garen. Für die Dekoration rechtzeitig 2 noch bissfeste Rhabarberstücke je Portion herausnehmen. Achtung: Das Garen geht ruckzuck und der Rhabarber fällt in sich zusammen! Gegarten Rhabarber etwas abkühlen lassen und anschließend pürieren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und Eiweiß trennen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark ausschaben.

Die Eigelbe, das Vanillemark und den Zucker in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad aufschlagen, bis die Masse cremig wird. Vorsicht, die Masse darf nicht zu heiß werden, sonst gibt es Rührei! Anschließend die aufgeweichte Gelatine ausdrücken und einrühren, bis sie sich auflöst. Die Masse im kalten Wasserbad kalt rühren. Den pürierten Rhabarber unterrühren.

Eiweiß und Sahne separat steif schlagen. Wenn die Eigelb-Rhabarbermasse zu stocken beginnt, zuerst den Eischnee und dann die geschlagene Sahne unterheben.

Die Rhabarbercreme in Sektschalen abfüllen und kühl lagern, damit sie fest wird. Zur Dekoration je 2 zurückgelegte Rhabarberstücke und je eine Erdbeere (kann auch fächerartig geschnitten sein) auf die Rhabarbercreme legen und mit Puderzucker bestreuen.

Die Zubereitung der Rhabarbercreme kann bereits am Vorabend erfolgen, so dass bei der Zubereitung des Diners der oder die Koch/Köchin nicht in Zeitstress mit der Zubereitung des Hauptganges gerät.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.