Philadelphia-Torte


Rezept speichern  Speichern

mit Beeren der Saison

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 25.06.2014 5191 kcal



Zutaten

für
200 g Keks(e) (Vollkorn-Butterkekse)
150 g Butter
700 g Frischkäse
400 g Naturjoghurt
3 EL Zitronensaft
8 Blatt Gelatine
100 g Zucker
10 EL Kokosraspel
1 Schälchen Erdbeeren
1 Schälchen Himbeeren
1 Schälchen Heidelbeeren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
5191
Eiweiß
113,77 g
Fett
367,36 g
Kohlenhydr.
348,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 45 Minuten
Für den Boden die Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und zerbröseln oder im Mixer zerkleinern. Anschließend mit geschmolzener Butter vermischen und alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

Für die Creme Frischkäse, Joghurt, Kokosraspel und Zitronensaft vermischen. Die Gelatine in 300 ml kaltem Wasser ca. 10 min. einweichen und dann in einem kleinen Topf zusammen mit dem Zucker so lange erwärmen, bis sich alles aufgelöst hat. Anschließend die Gelatine-Zucker-Wassermischung zur Frischkäsemischung geben und lange und gut vermischen - sonst können Klümpchen entstehen. Jetzt alles auf den Keksboden geben und für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Wenn der Boden fest ist, die geputzten Beeren nach Wunsch verteilen. Wenn Sie möchten, dass die Beeren fest auf der Torte halten, müssen diese bereits nach 2 - 3 Stunden auf die Torte gelegt werden, da sie sonst fest ist und die Beeren keinen Halt mehr bekommen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Haben uns leider verlesen und viel zu wenig Gelantine genommen (doppelte Masse und nur 6 Blatt Gelantine ist keine gute Idee!!), wodurch die Torte nicht fest wurde. Haben sie deswegen eingefroren, was auch total lecker war! --> Frozen Joghurt Torte! Geschmacklich sehr gut! :)

06.04.2015 14:35
Antworten