Paprikamarmelade

Paprikamarmelade

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.11.2004 320 kcal



Zutaten

für
500 g Paprikapulver, rot
500 g Paprikaschote(n), gelb
2 Pfefferschote(n), rot
2 Pfefferschote(n), grün
500 ml Wein, rosé, trocken
250 g Gelierzucker (3:1)
1 Pck. Aroma (Zitronensäure)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Paprikaschoten vierteln, entkernen und unter dem vorgeheizten Grill (mit der Hautseite nach oben) rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Die Paprikaschoten mit einem feuchten Tuch ca. 10 Minuten bedecken, anschließend die Haut abziehen und in 0,5 cm kleine Würfelchen schneiden. Die Pfefferschoten längs halbieren, entkernen und ebenfalls in ganz feine Würfelchen schneiden.
Den Wein mit dem Gelierzucker in einem Topf bei hoher Hitze aufkochen und unter ständigem Rühren ca. 4 Minuten sprudelnd kochen. Gemüsewürfelchen und Zitronensäure einrühren und 2 weitere Minuten kochen.
Die Marmelade heiß in sterilisierte Einmachgläser mit
Twist-Off-Deckeln füllen, verschließen und mindestens 5 Minuten auf den Kopf (Deckel) stellen. Ergibt 4 Gläser à 250 ml.

Die Marmelade ist aufgrund ihres geringen Zuckergehaltes nur 2-3 Monate haltbar und muss nach dem Öffnen schnell verbraucht werden. Sie ist eine wunderbare Begleitung zu Ziegen- oder Schafskäse, passt aber auch hervorragend zu Gegrilltem.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kissi

Hallo Wattwurm, natürlich nicht! Es handelt sich hierbei um einen Druckfehler. Es sollte 500 g rote Paprikaschoten heißen. Gruß, Kissi

17.04.2005 16:25
Antworten
wattwurm

Hallo Kissi, stimmt es wirklich das 500 g rotes Paprikapulver zu den Zutaten für diese Marmelade gehört? LG Wattwurm

21.11.2004 20:35
Antworten