Bewertung
(24) Ø4,62
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.05.2014
gespeichert: 527 (17)*
gedruckt: 7.380 (183)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.12.2008
634 Beiträge (ø0,17/Tag)

Zutaten

125 g Rucola
1 große Tomate(n) (Strauchtomate à ca. 150g), alternativ 2 kleine
1 m.-große Avocado(s), reif
Lauchzwiebel(n)
3 EL Kürbiskerne
1 EL Balsamico, dunkel
1 EL Olivenöl, nativ
 n. B. Meersalz
 n. B. Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten und beiseitestellen.
In einer Schüssel das Öl mit dem Essig vermischen und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und in die Essig-Öl-Mischung geben.
Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen (geht bei reifen Früchten sehr gut mit einem Esslöffel).
Die Tomate und das Avocadofruchtfleisch würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben.
Den Rucola verlesen, gründlich waschen und trockenschleudern. Bei großen Blättern ggf. in mundgerechte Stücke schneiden.
Den Rucola hinzugeben und Salat vorsichtig durchmischen damit die Avocadostücke nicht zerdrückt werden. Den Salat eventuell noch einmal mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und mit den Kürbiskernen bestreuen.

Anmerkungen:
Durch die Avocado ist der Salat sehr sättigend und kann auch als leichtes Hauptgericht gegessen werden. Dann reicht die angegebene Menge jedoch nur für 1 Person.

Die Avocado ist eine sehr fettreiche Frucht, da sie aber eine sehr gute Fettsäuren-Zusammensetzung hat, macht sie nicht dick.
Auch stellt die Avocado eine der wenigen pflanzlichen Vitamin D-Quellen dar. Die Kürbiskerne sind zudem eine sehr gute pflanzliche Eisenquelle.
Also ein perfekter Salat für Vegetarier und Veganer!