Beilage
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini-Süßkartoffel-Türmchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.05.2014



Zutaten

für
1 m.-große Süßkartoffel(n)
3 EL Sonnenblumenöl
1 große Zucchini
1 Zehe/n Knoblauch
½ TL Rosmarin, getrocknet
1 Prise(n) Muskat
1 TL Margarine, (Alsan)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Süßkartoffel schälen und kleinschneiden. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und in Scheiben schneiden. Die Süßkartoffelstücke in Salzwasser garen. Das dauert ca. 10 Minuten. Je kleiner die Stücke, desto kürzer die Garzeit.
Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Sonnenblumenöl in eine Schüssel geben. Den Rosmarin dazugeben. Salz und Pfeffer und die Zucchinischeiben dazu. Die Zucchini im Öl schwenken bis jede Scheibe mit Öl bedeckt ist. Die Zucchinischeiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 10 Minuten backen.

Die gegarte Süßkartoffel abgießen und mit Alsan, der gepressten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermischen. Mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen bis eine streichbare Konsistenz erreicht ist.
Die fertigen Zucchinischeibe aus dem Ofen holen und den Turmbau starten. Eine Scheibe als unterste Lage mit Süßkartoffel bestreichen, die nächste Scheibe drauf und so weiter. Höhe nach Lust und Laune und Geschicklichkeit. Mit z. B. Reis und Tomatensauce serviert ist es eine Hauptmahlzeit für 2 Personen.
Eignet sich durch die Optik auch sehr gut für ein Büfett oder als Vorspeise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MPrincess

Schmeckt sehr gut, habe die Türmchen auf einem glatten Tomatensoßenspiegel anrichtet und Reis dazu gereicht. Ist eine kleine Spielerei, aber auf dem Teller hübsch anzusehen! :) LG

22.09.2015 09:41
Antworten