Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Lachs - Brokkoli - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 20.11.2004



Zutaten

für
250 g Nudeln (Bandnudeln)
300 g Lachsfilet(s) (TK oder frisch)
500 g Brokkoli
100 ml Kondensmilch (4%)
1 TL Gemüsebrühe, Pulver
1 EL Öl oder Butter
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
etwas Wasser, Fischfond oder Wein, weiß
Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten Kalorien pro Portion ca. 855 kcal
Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Die Nudeln garen und nach ca. 4 Minuten den Brokkoli zugeben. Den (gefrorenen) Lachs im Fett von beiden Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Das Bratfett mit Milch und etwas Wasser (oder Fischfond oder Weißwein) ablöschen. Aufkochen und mit Zitronensaft und Suppenpulver, Salz und Pfeffer würzen. Lachs darin gar dünsten und dann vorsichtig zerteilen. Nochmals würzen und Nudel-Brokkoli unterheben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muckel16

Kann man die Kondensmilch weg lassen oder ersetzten?

08.04.2019 22:49
Antworten
Liloka

Klar, man kann sie durch Sahne ersetzen. Ich nehme oft Kondensmilch, da fettärmer als Sahne, aber ähnliche Konsistenz. Neuerdings gibt es auch "Rahm zum Kochen" mit 15% Fett - der passt auch super. Odre man nimmt Milch und reduziert dafür die übrige Flüssigkeit ein wenig.

09.04.2019 14:01
Antworten
trekneb

Hallo! Schmeckt sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße, Inge

18.06.2018 17:27
Antworten
Julia904

Wirklich sehr lecker! Geht schnell und hat auch den Gemüsemuffeln geschmeckt ;-)

09.03.2017 18:04
Antworten
Urbeli

Sehr lecker, wenige Zutaten, schmeckte echt und unverfälscht. Gibt's bestimmt bald wieder. Danke für Rezept!

12.02.2017 11:22
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich hab auch Wildlachs genommen und wir fanden dein Rezept sehr lecker! Gibts bald wieder! Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

27.09.2010 15:14
Antworten
alice-im-wunderland

mir war es mit der milch auch zu fluessig bzw. wollte ich gerne mehr sosse haben. daher habe ich noch ein paket sahne dazugegeben. damit war es dann zwar gehaltvoller, hat aber sehr gut geschmeckt. lg, alice

05.03.2007 09:46
Antworten
jesusfreak

eine frage: ist das nicht ziemlich wässrig? sollte man nicht einen löffel mehl zum andickn dazugeben? oder zieht sich das wasser und die milch auf?

30.12.2005 02:00
Antworten
jaydeee

Das war schon lecker obwohl der Brokolie zu spät in die Nudeln kam .... die Nudeln waren daher von der Konsistenz her ganz schön weich ... aber es war trotzdem sau lecker ... beim zweiten mal machen wir es noch besser .... Tip : Etwas Muskatnuß zum würzen kann auch nich schaden

20.01.2005 20:19
Antworten
Greta

Hallo !! Sehr lecker auch mit dem Wildlachs vom Aldi :-)) liebe Grüsse Greta

10.12.2004 07:47
Antworten