Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.05.2014
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 113 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.12.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Bandnudeln
  Butter
200 ml Sahne
250 ml Brühe (Spargelsud aus den Spargelschalen)
500 g Spargel, weiß
500 g Spargel, grün
100 g Parmesan
Ei(er)
 etwas Muskat
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den weißen Spargel schälen, den grünen nur nach Bedarf. Danach wird der Spargel mit einem Gemüsehobel der Länge nach in feine Streifen gehobelt. Die Streifen sollten im rohen Zustand etwas dicker sein, als die Nudeln.

Die Spargelstreifen mit Butter (für das erste Anbraten nehme ich lieber Butterschmalz) anbraten, danach mit dem Spargelsud ablöschen und ganz leicht köcheln lassen.

Dabei die Nudeln kochen, sie sollten noch etwas Biss haben, da sie im Sud noch nachgaren werden.

Zum Spargelgemüse die Sahne geben, nicht mehr aufkochen. Muskat, Salz und ein wenig Pfeffer zugeben. Ich nehme auch immer noch einen Tl Paprika, das ist aber wie jede Würze immer Geschmackssache. Parmesan gerieben zugeben, etwa die Hälfte, der Rest kommt später mit den Nudeln zum Würzen auf den Tisch. Abschmecken. Danach die Eier verquirlen und mit stetem Rühren zum Sud geben. Jetzt kommen die abgeschütteten Nudeln in den Sud. Kurz durchziehen lassen.