Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Braten
Frühling
Hülsenfrüchte
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Asiatische Schweinefleischpfanne

mit grünem Spargel, Zwiebeln und Erbsen

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.06.2014 225 kcal



Zutaten

für
200 g Schweinefilet(s)
100 g Spargel, grüner
100 g Erbsen, TK
1 TL Sambal Oelek
1 kleine Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Sojasauce, süße (Ketjap manis)
Erdnussöl, (Erdnussöl)
Korianderpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
225
Eiweiß
26,38 g
Fett
7,96 g
Kohlenhydr.
10,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zuerst das Fleisch in feine Scheiben schneiden (ca. 5 mm dick). Knoblauch in eine Schüssel pressen oder klein hacken und in die Schüssel geben. Dann Sambal Oelek, etwas Koriander, einen EL Erdnussöl und Ketjap Manis dazugeben. Das Ganze gut durchrühren. Dann das Fleisch dazugeben und noch einmal vermengen. Für eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Derweil den grünen Spargel vorbereiten. Dazu die unteren 1 - 2 cm abschneiden und die unteren 5 cm schälen. Die Stangen schräg in 2 - 3 cm lange Stücke schneiden.

Ist das Fleisch durchgezogen, eine Pfanne auf dem Herd erhitzen. Das Fleisch ca. 2 Minuten scharf anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Nun den Spargel mit den Zwiebeln in etwas Erdnussöl anbraten. Wenn der Spargel etwas weich geworden ist, gibt man die TK-Erbsen und das Fleisch mit dem Sud dazu. Durchschwenken, bis die Erbsen heiß sind.

Die Portion kann man entweder zu zweit mit Reis oder alleine ohne Reis essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tig

Das hatte einen feinen Knoblauchgeschmack. Ich habe Schweinefleisch aus der Schulter benutzt und etwas länger mariniert. Entsprechend dünn aufgeschnitten, wurde es sehr zart. Die Zwiebel habe ich durch eine Stange Porree ersetzt. Ein sehr schönes Essen mit erfreulich wenigen Zutaten. LG tig

04.04.2020 21:04
Antworten
Lacetta

Hallo! Ich habe das Schweinefleisch durch Rindfleisch ersetzt! Ich muss sagen,dieses essen ist das neue lieblibgsessen meines Mannes! wir essen es ca 1 mal in der Woche!! ganz ganz klasse essen!!

15.06.2018 11:00
Antworten
ElinaViktoria

Sehr leckeres Rezept!! Ich habe die doppelte Menge gemacht und hierfür 600g Spargel verwendet und ein paar Frühlingszwiebeln hinzugefügt um den Gemüseanteil ein wenig zu erhöhen. Das Fleisch habe ich ca. 1 Stunde eingelegt und noch eine gelbe Chili dazugegeben. Da ich kein Koriander Pulver zu Hause hatte habe ich Raz El Hanout verwendet und zum Schluss das Ganze noch mit einem halben Becher Schmand sowie etwas Gemüsebrühe verfeinert. Als Beilage gab es als Reis Alternative 60g gekochten Dinkel pro Person. Wird es auf jeden Fall wieder geben!

19.05.2018 19:22
Antworten
nnaddl

Freut mich, dass es euch allen schmeckt 😀

27.12.2017 22:04
Antworten
courmet

Top !!!!!

22.11.2017 16:13
Antworten
eule82

Ich bin absolut begeistert! Momentan probiere ich täglich ein anderes Spargelrezept von CK aus und das ist bisher der Favorit! Von mir gibt's eine glatte Eins bzw fünf Sternche.

24.05.2017 19:24
Antworten
philipp1976

absolut genial, schnell und simpel und dazu noch low carb ;-) Hatte noch ein paar Frühlingszwiebeln übrig, die hab ich mit reingeschnippelt, aber sonst genau nach Rezept gekocht. Gibts auf jeden Fall wieder!

09.05.2017 22:01
Antworten
blessi

Sehr,sehr lecker! Einfach vorzubereiten, die Zutaten sind einfach und genial und überall zu bekommen. Vielen Dank für das tolle Rezept! Der knackige grüne Spargel hat uns alle überzeugt. :) Foto folgt

02.04.2016 18:22
Antworten
Borussenblitz

Hallo, ich habe das Rezept schon einige Male nachgekocht. Allerdings habe ich das Sambal Oelek und das Korianderpulver weggelassen und stattdessen etwas mehr Sojasauce genommen. Sehr, sehr lecker!

31.08.2015 21:07
Antworten
AndreasHarz

habe das Rezept heute nachgekocht, hat mir gut geschmeckt, obwohl ich nicht so der Asia-Fan bin,zumindest was China Restaurants angeht, aber selbst und frish gekocht ist eben doch meilenweit besser. Abgewandelt habe ich es so, das ich anstatt dem grünen Spargel,einen Paprika Mix ( rot,gelb,grün ) genommen habe,ansonsten weiter nach Rezept also sehr lecker und empfehlenswert dazu habe ich Reis gereicht

29.07.2014 13:12
Antworten