Dessert
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Buttermilch - Zitronenmousse

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 107 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Rezept von meiner Mutter; herrlich erfrischend!

15 min. simpel 20.11.2004



Zutaten

für
5 Blätter Gelatine
2 Zitrone(n), den Saft davon
500 ml Buttermilch
75 g Puderzucker
400 g Schlagsahne

Zubereitung

Zitronen auspressen und Saft erwärmen. Gelatine in dem gut warmen (nicht kochenden) Zitronensaft auflösen. Mit Buttermilch und Puderzucker verrühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. 8-10 Stunden kalt stellen.
Mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen und z.B. auf einem Spiegel aus Fruchtsoße (aus pürierten Früchten) und/oder mit frischer Minze anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Gelöschter Nutzer

Hallo Mausejulchen ,

habe diesen Zitronenmousse 5 mal gemacht. Entschuldige bitte das ich mit der Bewertung so lange gebraucht habe. Schmeckt einfach Superklasse , vor allem in Sommer.
Kann nur Danke, Danke sagen. Auch an deine Mama ein dickes Dankeschön
Lieben Gruß
Jacktel

27.03.2008 08:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Mausejulchen,

Danke für dises super Rezept. Hab es als Nachtisch zur Kommunion meines Cusins gemacht, es ist bei allen super angekommen. Gerade in der warmen Jahreszeit herrlich erfrischend.

Lieben Gruß Tanjamausi

25.05.2008 12:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein ganz tolles Dessert .... vor allem, weil es ohne Ei auskommt *grusel*!!!

Schmeckt auch super mit Limettensaft bzw. -zesten. Zur Erdbeersaison gibt es die Mousse als Nocken auf meiner Erdbeerkaltschale!!!

LG scharly

04.06.2008 09:52
Antworten
Laufkatze

Erfrischend lecker und locker!
Ganz klasse!
Habe die Hälfte gemacht und meine Sahne wollte und wollte nicht steif werden..

Aber die drei Blatt Gelatine haben das gerichtet ;-)

Grüße

02.09.2008 12:23
Antworten
Sibela

Bei mir kamen 5 Portionen raus, auch gut, war mehr für mich übrig :) Fruchtig, lecker und leichte Zubereitung.

LG, Sibela

20.01.2009 16:30
Antworten
angelika1m

Hallo,
ich habe die Gelatineblätter vor dem Zufügen in kaltem Wasser eingeweicht ( war vielleicht auch so gedacht ;-)). So wurde es eine schöne frische Mousse.
LG, Angelika

31.05.2018 16:18
Antworten
DolceVita4456

Die Gelatineblätter wurden bei mir auch in kaltem Wasser eingeweicht. Der Zitronensaft kam dann direkt in die Buttermilch/Puderzucker-Mischung und etwas Zitronenabrieb kam auch noch dazu ( ich habe die Zitronen von meinem eigenen Zitronenbaum geerntet ). Bei diesen sommerlichen Temperaturen ist das ein geniales Dessert, säuerlich, fruchtig und erfrischend. Ich habe noch mit ein paar Erdbeeren dekoriert. Einfach nur lecker.

LG DolceVita

24.07.2018 09:27
Antworten
Urausch

Hallo
Sehr lecker, sehr einfach..hab aber Gelantine-Fix genommen,weil ich keine Blätter da hatte. Muss ich jetzt öfter machen. Gut gekühlt als Balsam für den kranken Hals mit Vitamin C Kick 🍋
Lieben Dank für das Rezept
URausch

07.02.2019 18:33
Antworten
Goldkind_2

Ich habe für 12 Personen die 3fache Menge an Zutaten verwendet und 21 großzügige Portionen raus bekommen. Also viel zu üppig bemessen. Ansonsten tolles Rezept, das förmlich nach Zitronenabrieb verlangt hat. Den würde ich auf jeden Fall dem Rezept hinzufügen.

05.07.2019 22:00
Antworten
Birguel67

Super Rezept!
Habe allerdings nur 3 Gelatine Blaetter genommen (und vorher in kaltem Wasser eingeweicht), zusaetzlich noch 3 Essl. Zitronencremlikoer dazu gegeben und etwas mehr Sahne (meine Sahnepackung hat 473 ml/USA)
Das ganze hat fuer 9 (!) Nachtisch Portionen gereicht!
Alle waren begeistert !!

Ich habe die Sahne mit Sahnesteif geschlagen und dann in die Sahne vorsichtig
und Loeffel fuer Loeffel die Butttermilchmichung untergeruehrt. Dadurch ist die Masse nicht so fluessig und ich brauchte daher auch nur 3 Blaetter Gelatine.

05.07.2019 22:28
Antworten