Muttertags-Torte


Rezept speichern  Speichern

ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 14.06.2014 7121 kcal



Zutaten

für
100 g Himbeeren, tiefgefroren
160 g Butter, geschmolzen
350 g Keks(e), (Oreos)
5 Blatt Gelatine
125 g Zucker
Wasser, kaltes zum Einweichen
600 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Mascarpone
250 g Schlagsahne
etwas Öl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
7121
Eiweiß
119,58 g
Fett
554,00 g
Kohlenhydr.
422,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Himbeeren auftauen. Butter im Topf schmelzen und abkühlen lassen.

Kekse im Zerkleinerer fein zerbröseln. Mit der flüssigen Butter vermengen und in eine mit Öl gefettete Springform drücken. Dabei etwas Bröselmasse für einen ca. 5 cm hohen Rand übrig lassen. Boden und Rand fest drücken und 30 Minuten kaltstellen.

1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter das Himbeerpüree rühren, Frischkäse, Mascarpone und Zucker cremig rühren. 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und auflösen. 2 - 3 EL Creme mit der Gelatine verrühren und unter den Rest der Creme geben. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Creme in die Form geben und glatt streichen. Mit einer Spritze (Einwegspritze aus der Apotheke) das Himbeerpüree spiralförmig auf die Creme tupfen und mit einem spitzen Zahnstocher durch die Tupfen ziehen, sodass Herzchen entstehen. Mindestens 2 Stunden kaltstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anax_47

Sehr lecker aber auch sehr fett! Die Hälfte vom Zucker reicht auf alle Fälle!

12.05.2021 17:13
Antworten
sidraysa

Höchstens die Hälfte den Zuckers verwenden! Sonst sehr lecker :)

14.06.2020 22:18
Antworten
mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:49
Antworten
c9voca1

Wir finden sie mega lecker und kam zum Muttertag super an. Ich nehme nur die Hälfte an Zucker, die Keckse sind süß genug.

13.10.2018 21:33
Antworten
MrPizzaMB

Selbst mit 90g Zucker, nicht der Hit.

22.07.2018 01:59
Antworten
nessaxyz

Leider überhaupt nicht zu empfehlen. Ungenießbar, ist viel zu süß.

13.05.2018 14:48
Antworten
Anitlhufp

war mir leider zu süß

15.05.2017 20:19
Antworten