Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.05.2014
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 217 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.04.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Farfalle tri colore
100 g Speck
1 große Aubergine(n)
Zwiebel(n)
200 g Käse (Pecorino Romano)
250 g Cherrytomate(n)
400 g Crème fraîche
Zitrone(n), oder Limette, die Schale davon
2 Bund Minze
1 EL Kapern
2 Schuss Balsamicocreme mit Himbeeraroma
 etwas Weißwein (Pinot Grigio)
 viel Pfeffer
  Salz
  Olivenöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine längs halbieren, kreuzförmig einschneiden und salzen. Nach etwa 15 Minuten das Salz und die ausgetretene Flüssigkeit mit Küchenkrepp abwischen.
Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen und die Auberginenhälften etwa 30 Minuten lang garen. Danach die Auberginenhälften aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben.

Auberginenfleisch, Kapern und Minze fein hacken, am besten alles zusammen mit einem Wiegemesser. Abgeriebene Zitronenschale oder Limettenschale mit der Creme fraiche vermischen. Einen Schuss Olivenöl hinzugeben. Fein gehackte Auberginen, Kapern und Minze hinzufügen und mit Salz und Pfeffer und der Balsamicocreme und evtl. zusätzlichen Gewürzen abschmecken. Ich habe noch "Fire Eaters", Knoblauchpfeffer und getrocknete Petersilie hinzugefügt.

Die Farfalle kochen.

Währenddessen die grob gewürfelte, weiße Zwiebel zusammen mit dem gewürfelten Speck anbraten. Der Speck und die Zwiebeln sollten leicht angebräunt sein. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und den Alkohol verkochen lassen. Nach der Hälfte der Garzeit der Pasta (etwa 6 Minuten), die Pasta mit einem Schöpflöffel aus dem Kochwasser nehmen und zum Speck und den Zwiebeln in die Pfanne geben. Drei bis fünf Schöpflöffel Kochwasser der Pasta hinzufügen. Die Stärke des Kochwassers umhüllt die Pasta und lässt sie leicht cremig werden. Wenn das Kochwasser fast verdampft ist, den Pecorino Romano schrittweise hinzufügen und die Pfanne stetig schwenken, bis in der Pfanne eine leichte Creme entsteht.
Nun die Cherrytomaten hinzufügen und heiß werden lassen, jedoch nicht so sehr, dass die Haut wellig wird und sich ablöst. Dann die vorbereitete Sauce aus Creme fraiche, Kapern und Minze hinzufügen und den Herd abschalten. Die Restwärme lässt die Sauce heiß werden. Nach Belieben nachwürzen und heiß servieren.

Dazu passt Kräuterbaguette.