Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2014
gespeichert: 95 (0)*
gedruckt: 860 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2010
212 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Honig
100 g Sesam, ungeschält
50 g Hanfsamen, geschält
50 g Schokolade, nach Belieben
  Margarine oder Butter oder Butterschmalz für das Blech

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ein Backblech mit Backpapier belegen und dieses dünn einfetten. Den Honig in eine Pfanne geben und aufkochen lassen. Einige Minuten unter ständigem Rühren schäumend kochen lassen, dann Sesam und Hanfsamen zugeben. Alles gleichmäßig vermengen und die Temperatur etwas reduzieren. Nach weiteren zwei bis drei Minuten vom Herd nehmen.

Die Masse auf das vorbereitete Backpapier geben und gleichmäßig möglichst dünn verstreichen oder ausrollen. Am besten eignet sich hierfür ein eingefetteter Kunststoffausroller oder ein Glas. Dann die Masse vorsichtig in Rechtecke schneiden und mindestens eine Stunde auf dem Backblech aushärten lassen.

Die Riegel können nach Belieben noch mit Schokolade verfeinert werden. Dazu die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und mit einem Löffel in dünnen Streifen auf die Riegel geben.

Zur Lagerung empfiehlt sich, Butterbrotpapier o. ä. zwischen die Riegel zu legen, damit diese nicht zusammenkleben.

Dieser Snack ist zwar nicht kalorienarm, aber für zwischendurch (vor allem wenn man auf die Schokolade verzichtet) relativ gesund. Denn Sesam enthält viele ungesättigte Fettsäuren sowie wichtige Mineralstoffe und Vitamine, wie Calcium, Magnesium, Eisen, Zink, Vitamin E, Folsäure und Selen. Auch Hanfsamen enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, außerdem noch viel Eiweiß, Vitamin B und E.