Hefe-Mohnblume


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach herzustellen, nicht so zuckergusslastig, sieht einfach toll aus

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 16.06.2014



Zutaten

für
80 g Butter
250 g Mohn, gemahlen
150 ml Milch
80 g Zucker
1 Würfel Hefe, frisch
800 g Weizenmehl
320 ml Milch
80 g Zucker
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Eigelb, verquirlt, zum Bestreichen
Wasser, mit Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Zuerst gebt Ihr die Butter in einen Topf und lasst sie schmelzen, gebt Zucker und den gemahlenen Mohn dazu, kocht alles kurz auf und lasst es dann auskühlen.

Für den Hefeteig erwärmt Ihr die Milch so, dass Ihr mit dem Finger hineinlangen könnt ohne Euch zu verbrennen, zerbröckelt die Hefe und gebt sie mit der Milch in eine Schüssel. Gebt den Zucker und das Ei dazu und rührt, bis es schön gleichmäßig aussieht. Dann gebt Ihr ein wenig vom Mehl dazu, rührt noch einmal um und gebt dann das Salz zu. So geht Ihr sicher, dass das Salz eurer Hefe nicht schadet.

Den Ofen auf 100°C stellen und nach 2 - 3 min. wieder abschalten. Jetzt gebt Ihr nach und nach den Rest des Mehls dazu (Ihr werdet irgendwann von verrühren auf Kneten umsteigen müssen), wenn Ihr euren Teig zu einer glatten Masse verknetet habt, legt Ihr ihn wieder zurück in die Schüssel, und stellt ihn dann mit einem Tuch bedeckt 20 min. in den ausgeschalteten Ofen.

Nun sollte der Teig richtig schön aufgegangen sein und Ihr könnt ihn in 3 gleiche Teile teilen. Den ersten rollt Ihr möglichst rund und dünn aus, so dass er einen normalen Teller auf allen Seiten ungefähr um 4 - 5 cm überragt. Legt ihn auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech und gebt die Hälfte der Mohnmasse darauf. Passt auf, dass Ihr nicht zu viel Platz am Rand freilasst, da ihr sonst außen einen Teil ohne Füllung kriegt. Nun rollt Ihr den zweiten Teil des Teigs aus, legt ihn so über den ersten, dass er ihn bedeckt und die Ränder ungefähr übereinander liegen. Den Rest der Mohnmasse gebt Ihr genau wie beim ersten Teil auf den Teig, dann rollt Ihr den letzten Teil des Teigs so wie Teil 1 und 2 aus und legt ihn oben drauf.

Markiert genau in der Mitte des Kreises mit einer Tasse den Bereich der ganz bleiben soll. Teilt den Kreis in 16 gleich große Teile und schneidet diese bis unten auseinander, so wie Ihr eine Pizza schneidet, aber nicht in die markierte Mitte schneiden.

Nehmt 2 der Pizzastücke vorsichtig etwas hoch und dreht sie einmal nach außen. Die linke untere Ecke des rechten Stücks ist danach oben rechts, die rechte untere Ecke ist danach oben links. Macht das mit den gleichen Stücken noch einmal und zieht dann die Enden der Stücke in der Mitte zusammen und ein bisschen nach unten, dann sieht es schön rund aus und ihr habt keine unschönen Verbindungsstellen.

Wiederholt diese Schritte, bis Ihr einmal ganz rum seid und schon habt Ihr die tolle Blume. Diese Blume noch 20 Minuten im warmen Ofen (so wie vorher vorbereitet) gehen lassen, damit der Teig luftiger wird.

Die Mohnblume mit Eigelb bestreichen und bei 170 - 180°C 30 min. backen. Während des Backens die Blume ca. 4 - 5mal mit Zuckerwasser bestreichen, dadurch schmeckt die Kruste besser, wird krosser und die Blume wird nicht ganz so schnell braun.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

d914340m

so lecker ich habe sie mit einer Nussfüllung gemacht

14.01.2016 19:04
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe jetzt die " kleine Schwester " ( halbes Rezept, 24 cm , Backzeit 25 Minuten ) gebacken. Sehr lecker ! Teig und auch Füllung brauchten bei mir etwas mehr Flüssigkeit ansonsten war alles gut zu verarbeiten. Mein Zuckerwasser war wohl nicht zuckerig genug, denn sie ist nicht so braun wie auf dem Foto geworden. Lauwarm schmeckt uns die Mohnblume am Besten ! LG, Angelika

25.06.2014 18:10
Antworten
Puddinglord

Hallo Angelika danke für das Kommentar ^^, die Butter wurde anscheinend in der Kontrolle rausgenommen oder ich hab vergessen sie reinzuschreiben. 80 g müssten es sein, ich werd es auch der Redaktion mal schreiben dass sie es korrigieren. zum Backen würde ich dir Ober-Unterhitze empfehlen und pass auf dass dir die Blume nicht zu dunkel wird ;). nochmal danke und Liebe Grüße Puddinglord

23.06.2014 20:21
Antworten
angelika1m

Hallo, feines Rezept und sehr schöne Mohnblume. Wieviel Butter gibst du denn in die Mohnfüllung ? und backst du mit Ober-/ Unterhitze ? LG, Angelika

23.06.2014 11:42
Antworten