Rhabarber-Streusel-Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Joghurt-Teig

Durchschnittliche Bewertung: 4.81
 (283 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.05.2014 5681 kcal



Zutaten

für
700 g Rhabarber

Für die Streusel:

100 g Butter, flüssig
200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
60 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker

Für den Teig:

225 g Butter, weiche
225 g Zucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er), Größe M
275 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
150 g Naturjoghurt

Nährwerte pro Portion

kcal
5681
Eiweiß
81,65 g
Fett
299,72 g
Kohlenhydr.
653,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Rhabarber putzen, waschen (ältere Stangen schälen) und in ca. 1-2 cm große Stücke schneiden.

Für die Streusel:
Mehl, Salz, Puderzucker, Vanillezucker mischen, die flüssige Butter langsam einträufeln lassen und gleichzeitig mit der Gabel zu Streuseln formen.

Den Backofen vorheizen (175°C Ober - und Unterhitze)

Für den Rührteig:
Butter, Zucker und Salz gut verrühren, Eier einzeln unterrühren (jedes Ei ca. 3 Min. lang unterrühren,) Mehl mit Backpulver mischen und mit dem Joghurt kurz unterrühren, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
Den Rhabarber auf dem Teig verteilen (Süßschnäbel können noch etwas Zucker über den Rhabarber streuen), nun die Streusel über dem Rhabarber verteilen und 40-45 Min. backen

Zu diesem Kuchen steif geschlagene Sahne servieren!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggie48

Hallo, Ein sehr leckerer Kuchen und ein stimmiges Rezept. Mache ich gerne wieder. Ich habe ungefähr ein Kilo Rhabarber verwendet und das passte . LG von Maggie

25.06.2022 16:48
Antworten
Marika24

Für mich das perfekte Rhabarberkuchen Rezept. Vielen Dank dafür!

07.06.2022 20:07
Antworten
etaeBreyeM123

Ich bin auf der Suche nach einem Rezept für einen Rhabarber Kuchen auf dieses hier gestoßen. Die Zutaten hatte ich alle da , also holte ich sie herbei und hielt mich genau an die Anleitung . Was soll ich sagen , der Kuchen ist perfekt geworden und schmeckt himmlisch . Hier stimmt wirklich alles, die Mengen ,die Zeit und der Geschmack . Danke und 5☆ für das tolle Rezept. Gruß Bea

04.06.2022 18:53
Antworten
PeRi51

Kann als Ersatz für Joghurt auch was Anderes verwenden?

04.06.2022 10:51
Antworten
mickyjenny

Ich habe das noch nie probiert, aber du könntest es mit Quark oder Sauerrahm versuchen und vom Ergebnis dann berichten. Liebe Grüße, Micky

05.06.2022 07:33
Antworten
kwr57

Hallo liebe Micky, ich danke Dir herzlich für das schöne Streuselkuchen-Rezept. Ich habe heute Stachelbeeren in diesen wunderbaren Teig verbacken und ich absolut begeistert von der Verarbeitung und auch vom Geschmack. Sehr lecker !! Liebe Grüße Korita

21.06.2014 16:34
Antworten
badegast1

Hallo Micky, heute habe ich den leckeren Kuchen gebacken. Der Teig ist schon so lecker. Ich bin genau nach Rezept gegangen, habe aber noch etwas Zucker über die Rhabarberstückchen gestreut. So finde ich es genau richtig, wäre mir sonst zu sauer :-) Leider habe ich heute keine Schlagsahne da, aber ohne schmeckt der Kuchen auch super. Er ist schön locker-fluffig. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Simone

03.06.2014 16:19
Antworten
mickyjenny

Liebe Simone, ich freue mich so, dass du diesen Kuchen ausprobiert hast und er dir schmeckt . Du bist ein "Süßschnabel" und brauchst also noch etwas Zucker über den Rhabarber:-; - das geht sicher vielen so , und deshalb habe ich es schon zum Rezept geschrieben.;-) Dein schönes Foto habe ich in der Gruppe schon gesehen, sieht toll aus! Also vielen Dank fürs ausprobieren, fotographieren, kommentieren und bewerten :-X LG Micky

03.06.2014 22:49
Antworten
mickyjenny

Hallo, ich finde, der Kuchen schmeckt am besten, wenn er etwas Zeit zum durchziehen hat! LG Micky

19.05.2014 23:35
Antworten
monikakao

Werden beim Durchziehen nicht die Streusel matschig? Wie viel Zeit vorher meinst Du? Einen Tag oder ein paar Stunden?

27.06.2020 00:35
Antworten