Brownies


Rezept speichern  Speichern

Amerikanischer Schokokuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (269 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 19.11.2004 8301 kcal



Zutaten

für
600 g Schokolade (Zartbitter)
250 g Butter
420 g Zucker
6 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
280 g Mehl
½ TL Salz
½ Pck. Backpulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
8301
Eiweiß
130,92 g
Fett
436,15 g
Kohlenhydr.
960,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Backofen auf 180°C vorheizen. 400 g Schokolade und die Butter schmelzen und glatt rühren. Die Schokomasse abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die restlichen 200 g Schokolade in kleine Stücke hacken. Zucker, Vanillezucker und Eier gut verrühren, dann die abgekühlte Schokomasse unterrühren. Das Mehl mit Salz und Backpulver mischen und löffelweise unterrühren. Nicht zu lange rühren! Die Brownies werden sonst zäh.
Nun den Teig auf einem tiefen Backblech (Saft-/Fettpfanne) gleichmäßig verteilen. Das Backblech sollte vorzugsweise mit Backpapier ausgelegt werden, da sich die Brownies nur schwer vom Blech lösen lassen, wenn sie kalt sind. Nun die gehackte Schokolade darauf verteilen (wer mag, kann die Schokostücke auch unterheben).
Das Ganze auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen. Die Brownies kriegen eine leichte Kruste, dennoch sollten sie sehr saftig sein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Triskele90

Unglaublich lecker! Ich hatte das Rezept bereits vor ein paar Jahren anlässlich meines Geburtstages für meine Kollegen gebacken und jeder fand ihn einwandfrei. Da der Kuchen einige Tage im Büro stand, bis er komplett aufgegessen war, stellten manche (mich eingeschlossen) sogar fest, dass er immer besser schmeckte, je länger er stand. Kleiner Tipp für alle, die wie ich nur noch wiederverwendbares Packpapier verwenden: Statt mit Backpapier kann man die Backform auch mit Alufolie auskleiden, funktioniert genauso gut.

23.04.2021 10:52
Antworten
Chillie1991

Ich habe das Brownie-Rezept nun auch schon mehrfach gemacht, genau so wie es da steht, und sie sind einfach grandios! Bekomme auch immer viel Lob! :) Nun eine Frage: Ich würde die Brownies demnächst gerne wieder machen, allerdings Dinkelmehl benutzen, da eine Kollegin von mir kein Weizen verträgt. Muss ich da irgendwas beachten, oder kann ich das einfach austauschen?

17.03.2021 17:30
Antworten
wendel-familie

ich bin erst seit diesem Jahr angemeldet, nutze die Rezepte aber schon einige Jahre und das ist unser absoluter Backklassiker. Wir variieren das Rezept indem wir 400g einer Schokoladensorte in der Butter schmelzen und 200g einer andren Schokolade zerkleinern und auf dem Teig verteilen. Da kann man dann auch mal weisse Schokolade nehmen. Vielen Dank fürs Einstellen.

31.01.2021 12:40
Antworten
Chillie1991

Das Rezept habe ich inzwischen schon ein paar Mal gemacht und es ist einfach das beste Brownie-Rezept, das es gibt! So schokoladig! So müssen sie einfach sein. Aber mal eine Frage: Mein Mann mag keine normale Schokolade (verrückt, ich weiß ;-)), dafür aber sehr gerne weiße. Könnte man ggf. dieses Rezept, nur eben mit weißer Schokolade, in "Blondies" umwandeln? Hat das vielleicht sogar schon jemand probiert? Freue mich auf eure Rückmeldungen!

02.12.2020 15:10
Antworten
Stefan-89

Weiße Schokolade ist deutlich süßer als zartbitter. Da würde ich dann viel weniger Zucker nehmen. Das Ergebnis würde mich interessieren. Hast du es schonmal ausprobiert?

03.04.2021 13:29
Antworten
triplechoccookie

Hallo, freut mich sehr, daß es euch schmeckt! Es ist eins meiner Lieblingsrezepte. VG, TCC

03.08.2005 14:20
Antworten
teeta

hallo, war echt lecker! Alle meine Freunde waren begeistert, werd das nächste mal nur etwas weniger Zucker nehmen. grüße

03.08.2005 10:25
Antworten
IngerAnnika83

Ich habe den Kuchen schon unzählige Male gebacken und ich brauche nur 300g Zucker meiner Meinung nach (und der von Freunden und Familie) ist das auch völlig ausreichend.

31.12.2017 13:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Zusammen, ich backe sehr gerne und habe dieses Rezept nun schon mehrfach ausprobiert. Jeder der meine Brownies genießen darf ist total begeistert! Viele Grüße, Bells

05.04.2005 16:14
Antworten
Greta

Hallo ! Auf der Suche nach einem ultimativen Schokoladenkuchen bin ich hier gelandet ;-)) Werde ich mal ausprobieren !!! *schokoladige* Grüsse Greta

18.12.2004 13:27
Antworten