Osterbrotzopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Eigenkreation

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.06.2014



Zutaten

für
500 g Weizenmehl, Type 550
500 g Roggenmehl, Type 550
650 ml Wasser, lauwarmes
50 g Butter
4 TL Salz, (Himalayasalz)
2 TL Rohrzucker
2 Pck. Trockenhefe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Das Mehl und allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel verrühren. So lange, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig 30 Minuten gehen lassen.
Eine 1000 g Kastenform mit Backpapier auskleiden.

Nach 30 Minuten die Arbeitsfläche, den Teig und die Hände melieren. Den Teig aus der Schüssel heben und noch mal mit der Hand auf Spannung kneten. In zwei gleiche Teile teilen. Eine Hälfte in drei gleiche Teile teilen. Würste formen und daraus einen Zopf flechten. Die andere Hälfte des Teigs in die Form geben und glatt streichen. Den geflochtenen Teigzopf auf dem Teig drapieren. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Den Zopf mit einem Backpinsel reichlich mit Wasser bestreichen. Bei vorgeheizten 165° in den Backofen schieben und ca. 60 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hulkholler

Ich habe normales Roggenmehl genommen, entschuldige. LG., Hulk

26.06.2014 21:47
Antworten
milka59

Hallo hulkholler, habe dein Brotrezept entdeckt und würde es zu gerne nachbacken.Leider kenne ich kein Roggenmehl mit Typ 550.Wäre nett von dir wenn du mal schauen würdest welches du genommen hast für dieses Brot.Kann ich denn auch normales Jodsalz nehmen oder muss ich da beachten wieviel davon?Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.Vielen Dank. Liebe Grüße Milka

26.06.2014 08:41
Antworten