Glutenfreier Marmorkuchen


Rezept speichern  Speichern

glutenfreier Marmorkuchen mit Puderzucker bestäubt oder mit Schokoladenüberzug

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.06.2014



Zutaten

für
500 g Mehl, glutenfreies (Mix C von Schär)
250 g Margarine
250 ml Milch
5 m.-große Ei(er)
1 Pck. Backpulver, glutenfreies
1 Pck. Vanillezucker, selbst gemachter
230 g Zucker
3 EL Kakaopulver, dunkles
3 EL Rum oder Milch
2 EL Milch
1 Prise(n) Salz
1 kl. Flasche/n Rumaroma
3 EL Zucker
2 Tafeln Kuvertüre
1 Pck. Mandelblättchen zum Garnieren, evtl.
1 Pck. Puderzucker
Fett für die Form
Mehl, glutenfreies für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Margarine und den Zucker geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz und Rumaroma unterrühren. Das glutenfreie Mehl und das Backpulver vermischen und abwechselnd mit Milch einrühren!

2/3 des fertigen Teiges in eine große, eingefettete und mit glutenfreiem Mehl bestäubte Form füllen. Den übrigen Teig mit dem Kakao und den übrigen Zutaten verrühren und auf den hellen Teig in die Form geben. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen.

Bei 200°C Ober-/Unterhitze backen. Nach 60 Min. die Stäbchenprobe machen und nachsehen, ob der Kuchen schon durchgebacken ist - bei meinem Ofen dauert es ca. 70 - 75 Min.

Anschließend den Kuchen noch 5 Min. im Ofen lassen. Danach herausnehmen, aus der Form auf einen Gitterrost stürzen und abkühlen lassen. Evtl. mit Puderzucker bestäuben oder mit geschmolzener Kuvertüre überziehen und mit Mandelblättchen bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

M1632

Vulkan im Backofen! Im Moment läuft der Teig seitlich der 30cm Kastenform raus!

03.06.2021 12:15
Antworten
Leckerchens

Die war wohl zu klein! ;) Bei 500g Mehl und noch andere Zutaten braucht der Teig natürlich noch Platz! :)

03.06.2021 12:34
Antworten
Leckerchens

Liebe(r) DrWunderLich, danke für die 5 Sterne und das Lob und die Idee mit der Verbesserung! Liebe Grüße! Rita

19.09.2018 11:33
Antworten
DrWunderLich

Für glutenfreien Kuchen schmeckt er sehr gut! Habe eine Messerspitze Xanthan in den Teig getan, davon profitieren alle gf Backwaren, finde ich, und einen verschmähten Schoko-Osterhasen in kleinen Stückchen. Nach einer Nacht im Kühlschrank waren Konsestenz und Geschmack nochmal deutlich besser! 5*

15.09.2018 08:51
Antworten
Leckerchens

Liebe Eo und Deya, das freut mich sehr, das dich mein Marmor Kuchen Rezept so begeistert! Jetzt zur Herbstzeit, wird dir sicherlich auch mein glutenfreier Birnenkuchen http://www.chefkoch.de/rezepte/2654241416849310/Gedeckter-Schokoladen-Birnenkuchen.html sehr gut munden! Freue mich auf Dein Foto! Liebe Grüße! Rita

15.09.2015 11:11
Antworten
eismarichen

ich werde den Teig in eine Osterlammform packen mal sehen ob das klappt.

03.04.2015 18:42
Antworten
Leckerchens

Hallo 5Franken, Die zusätzlichen 2 EL gehören zum dunklen Teig. Quasi für die, die das Rezept mit Rum anrühren wollen! Ich hoffe, das Ihr Kuchen lecker geworden ist Habe noch eingefrorenen im Gefrierschrank :O) Mhhhh, lecker! Liebe Grüße!!!!! Rita

14.10.2014 09:03
Antworten
5Franken

Hallo Leckerchens, ich bin gerade beim Backen Ihres Kuchens . Etwas verwirrend finde ich, dass es erst heißg 250 ml Milch, dann 3 EL Rum oder Milch, es folgen noch einmal 2 EL Milch. Was gehört denn nun zum dunklen Teig? Der Kakao, Zucker und offensichtlich Milch - aber wieviel? Danke für Ihre Antwort & LG 5Franken PS: Die Antwort wird zwar später kommen, ich probiere eben einfach einmal aus.

10.10.2014 17:04
Antworten
Leckerchens

Hey, toll, die Bilder sind da...... :O)

21.06.2014 08:32
Antworten
Leckerchens

Die Fotos kommen wohl noch! Habe drei hochgeladen :)

07.06.2014 11:11
Antworten