Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
fettarm
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse

Rezept speichern  Speichern

Quinoa-Mozzarella Salat

erfrischender Salat zu Fleisch und Fisch, oder als kleine Mahlzeit für 1 Person

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 30.05.2014



Zutaten

für
150 g Quinoa
120 g Gurke(n), klein geschnitten
20 g Zwiebel(n), klein geschnitten
30 g Oliven, schwarze, in Scheiben geschnitten
150 g Tomate(n), klein geschnitten, oder Strauchtomaten geviertelt
50 g Schafskäse, oder festen Frischkäse
50 g Paprikaschote(n), wenn möglich bunt
20 ml Olivenöl
n. B. Koriander
Salz und Pfeffer
einige Kresse - Blätter
Dijonsenf
Olivenöl
Knoblauch
Zitronensaft
Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Quinoa nach Anleitung kochen, abtropfen lassen und beiseitestellen, etwas auskühlen lassen. In einer Schüssel Gurke, Tomaten, schwarze Oliven, Koriander, Paprika und Zwiebeln mischen, den Quinoa dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing nach Geschmack aus den restlichen Zutaten (außer der Kresse) herstellen, mit dem Salat mischen. Den Käse dann unterheben, damit er nicht zu sehr krümelt. Auf Tellern mit der Kresse schön dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChrissiSu

Super leckeres Rezept. Das war mein erstes Rezept mit Quiona und das hat mich überzeugt 🍽 wird es jetzt häufiger bei uns geben 😍

15.01.2018 19:31
Antworten
AjunaKazure

Ich habe dieses Rezept letztes Jahr auf einer Feier gemacht, auf der zwei Gäste mit Zöliäkie waren. Als Ersatz für den Nudelsalat. Ich kann nur sagen, Quinoa ist mit diesem Salat super angekommen und es wurde eifrig von allen Gästen gegessen. Habe nur die Oliven weggelassen, da ich die nicht mag. Super! 5 Sterne, konnte damit sogar Skeptiker überzeugen

06.03.2017 18:15
Antworten
Elvisschwester96

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Die Menge hat perfekt gepasst für eine große salatschüssel und das was ich bis jetzt abgeschmeckt habe ist wirklich sehr lecker. Ich bin gespannt was die Gäste sagen werden, mir schmeckt es zumindest ;) bild folgt

17.08.2016 12:29
Antworten
hoshi007

Ungefähr die Hälfte mehr, denn wir haben herausgefunden, dass in Deutschland sich man an den Quinuageschmack erst gewöhnen muss. Also, damit nicht soviel übrig bleibt (schmeckt auch 2 Tage gezogen noch super) mach nicht mehr als 50%+ Viel Erfolg und Spass

15.08.2016 15:43
Antworten
Chefkoch_Heidi

Gib in die Portionenangabe 10 ein und klicke auf "Umrechnen". Das Ergebnis dürfte bei diesem Rezept gut passen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

14.08.2016 15:39
Antworten
Elvisschwester96

Hallo, ich finde das Rezept wirklich super spannend und würde es sehr gerne für einen Geburtstag machen. Leider bin ich mir unschlüssig mit der Menge. Wie oft sollte ich denn das Rezept machen für ca 10 Personen? Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich müsste es bis Mittwoch wissen :)

14.08.2016 14:43
Antworten
hoshi007

Vielen Dank für den lieben Kommentar... ja, ich war wohl nicht ganz klar, denn man kann fast jeden der drei Käsesorten nehmen... und noch ein kleiner Tip: Erst den Käse in Würfel schneiden und dann eine Weile, nach belieben, in Olivenöl mit Kräutern/Pfeffer ziehen lassen. Dann den Salat machen und den Käse am Ende, mit dem Olivenöl unterheben... Gruß aus Lima / Peru Holger

04.08.2014 20:26
Antworten
Parmigiana

Hallo, konnte mich erst nicht entscheiden, ob ich den Salat mit Mozzarella wie im Titel oder mit Schafskäse wie in den Zutaten (und mir scheint auf dem Bild) zubereiten soll. Ist bestimmt beides lecker. Entschieden habe ich mich dann für den Schafskäse, weil der ganz gut zu den anderen Zutaten wie Gurke, Oliven und Zwiebeln passt. Sehr lecker, vor allem jetzt im Sommer! Vielen Dank für das Rezept und Gruß, parmigiana

04.08.2014 18:25
Antworten