Curry à la Opmutti


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

basisch, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.05.2014



Zutaten

für
1 Kopf Brokkoli (ca. 500 g)
1 große Kartoffel(n), klein gewürfelt
5 m.-große Karotte(n), klein gewürfelt
1 Zwiebel(n), gehackt
5 m.-große Tomate(n), geschält, fein gewürfelt
250 ml Gemüsebrühe
2 EL Currypaste, gelbe
1 Prise(n) Korianderpulver
1 Prise(n) Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL, gestr. Zitronengras, getrocknet
2 TL Öl (Kokosöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden, den Strunk schälen und klein schneiden. Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne schmelzen und darin die Zwiebeln zusammen mit den Kartoffeln leicht anbraten. Die Möhrenstückchen zugeben und weiterbraten. Anschließend die Tomatenwürfel und die Currypaste einrühren. Die übrigen Gewürze dazugeben.

Mit ca. 250 ml Brühe auffüllen, gut durchrühren, danach den Brokkoli unterheben. Nun evtl. die Hitze reduzieren. Garen, bis die gewünschte Bissfestigkeit erreicht ist (je nach Größe der Gemüsestücke).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

opmutti

Hallo Koch_Schoggi, wenn es dir mit Kurkuma alleine gut geschmeckt hat ist es ja gut. Vielen Dank für die ****, auf dein Foto freue ich mich schon. LG opmutti

08.06.2020 07:27
Antworten
Koch_Schoggi

Hallo Opmutti Mein Favorit ist Kurkuma statt Curry Foto ist unterwegs Danke für dein Rezeptvorschlag

07.06.2020 13:37
Antworten
opmutti

Hallo Zetteline, vor der GAT war ich eine Tütchen auf und drüber Köchin. Erst durch diese spezielle Ernährungsform hab ich meine Lust am Kochen entdeckt. Was mir gut schmeckt wird eingestellt und wenn es anderen Leuten auch noch schmeckt freut es mich umso mehr. LG opmutti

13.11.2017 22:55
Antworten
Zetteline

Danke liebe OPmutti für deine GAT gerechten Rezepte. Du hilfst uns enorm. Bitte, bitte weiter so Liebe Grüße

13.11.2017 22:34
Antworten
opmutti

Hallo Inge, vielen Dank für die vielen Sterne. Schön, wenn es dir gut geschmeckt hat. LG

04.12.2014 16:56
Antworten
ingethaler

Vielen Dank für das tolle Rezept. Bei mir reicht es auch noch für abends. Hatte keine gelbe Currypaste und hab deshalb Currypulver verwendet. Ich werde mir aber eine Paste kaufen und es bestimmt noch öfters kochen. Inge

04.12.2014 14:45
Antworten
opmutti

Hallo Christiane, super das es dir so gut geschmeckt hat. Kannst du mir die Sterne auch unter >Rezept bewerten< geben? LG

17.05.2014 12:29
Antworten
xXChristianeXx

Wow, ein tolles Gericht. Habe die doppelte Portion gekocht und reicht nur noch einmal für heute Abend. Absolut lecker, 5 Sterne von mir.

17.05.2014 12:21
Antworten