Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.05.2014
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 218 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.03.2009
436 Beiträge (ø0,12/Tag)

Zutaten

250 g Linsen, braune
Knoblauchzehe(n)
Lorbeerblätter
1 Liter Wasser
  Salz, (am besten Fleur de Sel)
3 EL Aceto balsamico
3 EL Olivenöl
1 m.-große Zucchini
1/2 Stange/n Staudensellerie
Zwiebel(n), rote
Karotte(n)
Rote Bete, vorgegart und vakuum verpackt
  Pfeffer, bunter, frisch gemahlen
2 EL Pesto, (Limetten-Sonnenblumenkern-Pesto)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Linsen über Nacht in einem 3/4 l Wasser einweichen. In ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen und durch eine Knoblauchpresse pressen. In einem Topf 1 l Wasser, Lorbeerblätter, Knoblauch und 1 TL Salz aufkochen. Linsen bei starker Hitze kochen lassen, bis das Wasser verkocht ist (Vorsicht, damit sie nicht anbrennen!). Vom Herd nehmen und mit Aceto Balsamico und 1 EL Olivenöl mischen.

Zucchini und Staudensellerie waschen und beides in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Karotten schälen und würfeln, die rote Rübe ebenfalls würfeln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse bei starker Hitze anbraten, danach salzen und pfeffern. Gemüse vorsichtig unter die Linsen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Linsen auf Tellern anrichten und mit Pesto toppen.

Tipp:
Mit Linsen aus der Dose kann man sich viel Arbeit sparen.