Ingwermarmelade mit Kurkuma


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 11.05.2014



Zutaten

für
3 Liter Weißwein
1 kg Ingwer, frischer
200 g Wurzel(n) (Kurkumawurzel), frisch
3 Pck. Gelierzucker (2:1)
4 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 20 Minuten
Den Ingwer und die Kurkumawurzel schälen. Am besten Handschuhe benutzen, die Kurkumawurzel färbt sehr stark. Die Schalen mit dem Weißwein aufkochen und dann abschalten. Zum Abkühlen stehen lassen.

Den geschnittenen Ingwer und die Kurkumawurzel in den erkalteten und abgeseihten Sud geben und noch mal aufkochen. 60 Minuten köcheln lassen und dann mit dem Pürierstab alles pürieren.

Erkalten lassen und dann für die vorgeschriebene Menge den Gelierzucker zugeben. Zusätzlich noch etwa 200 g Gelierzucker dazu. Verrühren und über Nacht ziehen lassen.

Nach 24 Stunden dann den Vanillezucker dazugeben und alles aufkochen. Ca. 5 Minuten kochen lassen und dann sofort in Gläser füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

waage191045

Hallo Charter, meinst du die Orangenmarmelade mit Feigen. Habe keine pure Orangenmarmelade bei Deinen Rezepten gefunden. Will mir morgen Ingwer kaufen gibts gerade im Angebot für 3,90€/kg bei uns. Würde ich mir überlegen die auch auszuprobieren. LG Else

24.02.2019 20:36
Antworten
Charter

Freut mich. Mach mal meine Orangenmarmelade und dazu 2 Ingwerknollen...schmeckt auch supi! LG Brigitte

09.10.2018 14:01
Antworten
Curly222

Tolles Rezept, vielen Dank dafür! Habe zum ersten Mal überhaupt Marmelade gemacht. Hat super geklappt! Zum pur Löffeln (ist doch recht verlockend) ist es mir zu scharf, aber auf dem Brot perfekt!

07.10.2018 11:26
Antworten
Charter

Hallo, konnte leider nicht früher antworten. Ich besorge mir Ingwer und Kurkuma über Ebay. Frischer Ingwer und Kurkuma sollte recht fest sein. Je älter desto weicher. Du must Kurkuma nicht schälen, sondern versuchen die schale leicht abzukratzen. Ingwer schälen. LG Brigitte

19.06.2017 09:26
Antworten
Ostfriesin1

Moin Charter, habe es fast vergessen: Kurkumawurzeln: Ich hatte sehr kleine Wurzeln auf dem Wochenmarkt bekommen (100g = ca. 2,99 Euro). Nach dem Waschen und wirklich hauchdünnem Schälen waren von 600g Wurzeln nur noch ca. 200g übrig... WORAUF sollte ich beim Einkauf von frischem Kurkuma unbedingt achten? LG aus HH von Molly

26.05.2017 23:38
Antworten
Ostfriesin1

Moin Charter, diese Idee ist DER "Hammer" !!! Hatte vor ca. 2 Wochen auch LEIDER nur 1/3 dieses Rezeptes zubereitet (war echt skeptisch...). ABER: Alles verputzt: Meine Lieben sind auch "hin und weg"... Montag koche ich garantiert mindestens das doppelte Gesamtrezept ein: SOOOOOOO lecker !!! 5 begeisterte ***** Sterne und LG aus HH von Molly

26.05.2017 23:24
Antworten
Charter

Freut mich. Hast du auch schon meine reine Ingwer Marmelade gemacht? Und wenn du da noch etwas Chili reinmachst, dann ist das der Supergau! Und. Momentan ist der Ingwer schon für 3,99 kg zu haben! LG Charter

04.03.2017 09:34
Antworten
Weinbergpfirsich

Unter allen Marmeladen, die ich je gekocht habe, ist das eine der irrsten. Aber sie schmeckt - es lässt sich auch gut nur ein Drittel der Menge zubereiten.

22.10.2016 09:33
Antworten