Huhn-Porree-Salat


Rezept speichern  Speichern

leich asiatisch angehaucht, ohne Mayo

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 08.05.2014 314 kcal



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Weißwein
2 EL Speisestärke
1 Eiweiß
2 EL Rapsöl
600 g Porree, nur den weißen Schaft verwenden
2 EL Rapsöl
4 EL Sojasauce
30 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Pfeffer
50 g Cashewnüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
314
Eiweiß
24,21 g
Fett
13,20 g
Kohlenhydr.
23,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Hähnchenfleisch waschen, in 1-2 cm große Würfel schneiden und mit der Speisestärke mischen.
Eiweiß und Weißwein verrühren, die Hähnchenwürfel dazugeben und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel darin ca. 8 Min anbraten, das Fleisch muss durchgebraten sein. Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Porree gut waschen und schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
In die Pfanne nochmals 2 EL Öl geben und den Porree darin ca. 5 Min anbraten.

Sojasoße, Zucker, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren, unter den Porree heben, Fleisch dazugeben vermischen und in eine Schüssel füllen.

In einer trockenen Pfanne die Cashewkerne anrösten und ebenfalls unter den Salat heben.

Der Salat kann lauwarm oder kalt serviert werden, dazu schmeckt Baguette. Er macht sich auch gut auf dem kalten Büfett.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Ein köstliches Rezept! Der dünne Mehl-Eiweiß-Überzug auf den Hähnchenwürfeln ist superlecker! Ich bin ziemlich genau nach Rezept vorgegangen, ich habe nur noch eine grob geraspelte Karotte zugefügt sowie etwas Brühe, da ich gerne etwas Soße haben wollte. Den Lauch habe ich in dünne Ringe geschnitten, da wir keine so großen Brocken mögen. Dazu gab es Cashew-Zwiebel-Reis. Deshalb habe ich auch die Cashews weggelassen, weil es sonst zu viel geworden wäre. Ich gebe gerne 5 Sterne!!

26.08.2020 22:22
Antworten
mimamutti

Hallo, Vielen Dank für den lieben Kommentar, freut mich, dassdir der Salat geschmeckt hat. LG Marianne

30.08.2020 19:12
Antworten
ChannyxD

Den Salat würde ich gerne mal nachmachen. Allerdings müsste ich den Weißwein ersetzen. Hat jemand vielleicht eine Idee, was ich anstelle von Weißwein rein machen kann?

19.08.2020 20:49
Antworten
BieneEmsland

Wenn es nur um den Alkohol geht, dann würde ich Traubensaft nehmen. LG BieneEmsland

20.08.2020 12:17
Antworten
mimamutti

Hallo, vielen Dank für deinenLieben Kommentar. Ich freue mich, dass dir der Salat so gut geschmeckt hat. LG Marianne

10.05.2020 21:16
Antworten
Spirale

Hallo, deinen Salat habe ich mir heute abend gemacht weil ich noch Porree übrig hatte. Weil es nur für mich sein sollte, habe ich alles durch vier geteilt. Die Sojasoße kam mir erst etwas wenig vor, war ja bei mir dann nur ein EL. Dachte das reicht nicht zum unterrühren. Aber das hat gut gepasst und super geschmeckt. Ich habe den Salat gleich nach Fertigstellung gegessen, also warm. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. LG Regina

15.04.2015 22:48
Antworten
Kallchen

Hallo, ich habe das jetzt schon 3x gemacht und bin immer wieder erstaunt, wie leicht es zu machen ist und wie gut es schmeckt. Mein Mann ist über meine Art zu kochen immer ziemlich entsetzt, der nörgelt an allem, aber das hat ihm sehr gut geschmeckt!!!! Ich habe mich zwar nur grob an die Mengenangaben gehalten, hat aber super gepasst. Beim anrühren der Sojasosse dachte ich erst "oh mein Gott, das riecht und schmeckt ja grauslich", aber in Verbindung mit dem Porree und dem Hühnerfleisch.... KÖSTLICH. Wir haben es jedes Mal warm gegessen. Das kann ich eigentlich jedem empfehlen. Danke für dieses super Rezept! LG von Hannelore

18.12.2014 12:15
Antworten
mimamutti

Liebe Hannelore, vielen Dank fürs Nachkochen. Ich freue mich, dass deinem Mann mein Salat so gut schmeckt, dir natürlich auch. Ich war auch erst nicht so überseugt, muss aber sagen, er macht schon ein wenig süchtig. Wir essen ihn meisten lauwarm, kalt habe ich ihn auch noch nicht probiert, es bleibt ja nie was übrig. Danke für die super Bewertung. LG Marianne

19.12.2014 09:50
Antworten
sandrinevogt

Ich habe das Rezept gestern gefunden und direkt ausprobiert.... ...... und es ist suuuuuper lecker!!!!! Ich habe ein paar Cashewnüsse gehackt und ein paar ganz gelassen. Das gibt nen unheimlich schönen Crunsh. Ich bin total begeistert und meine Familie ist es auch. Den wird es sicher öfter bei uns geben. Auch im noch warmen Zustand ist der Salat sehr lecker. Ich könnte mir vorstellen, dass er mit einer Portion Reis auch als Hauptmahlzeit sehr köstlich ist.

15.05.2014 09:17
Antworten
mimamutti

Liebe Sandrinevogt, vielen Dank fürs Nachkochen. Ich freue mich, dass euch mein Salat so gut geschmeckt hat. Danke für die gute Bewertung. LG Marianne

15.05.2014 10:47
Antworten