Austernpilze in Sahnesoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.05.2014 702 kcal



Zutaten

für
500 g Austernpilze
1 Bund Lauchzwiebel(n)
100 g Frühstücksspeck
2 EL Butter
1 Knoblauchzehe(n)
300 g Sahne
2 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer
2 EL Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
702
Eiweiß
17,45 g
Fett
58,57 g
Kohlenhydr.
14,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Austernpilze mit einem Tuch abreiben. Lauchzwiebeln putzen, waschen und beides in mundgerechte Stücke schneiden.

Den Speck würfeln und in der Butter knusprig anbraten. Jetzt die Austernpilze und die Zwiebeln zufügen und bei mittlerer Hitze dünsten, bis die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist. Den Knoblauch abziehen, in feine Würfel schneiden und zu den Pilzen geben. Die Sahne angießen und 6-8 min. einkochen lassen. Die Pilze mit der Crème fraîche verfeinern, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

koche-gerne

Sehr lecker. 😊

17.10.2020 17:20
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Semmelknödel dazu - perfekt. Gibt's wieder, besten Dank!!

01.02.2018 13:12
Antworten
bimbo18

Hallo BratenSepp! Den Speck habe ich weggelassen, mich sonst komplett ans Rezept gehalten und es war super lecker! Bei uns gab es Bandnudeln dazu. Volle 5 Sterne von uns (:

29.09.2015 21:13
Antworten
BratenSepp

Hallo Blümchen! Vielen lieben dank für deine Bewertung und den Kommentar. Es freut mich sehr, das es euch allen so gut geschmeckt hat. LG BratenSepp

01.09.2014 18:06
Antworten
Blümchen-77

Hallo Braten Sepp, gestern gab es dein leckeres Rezept mit selbstgemachten Spätzle, da meine Männis am Sonntag gerne Fleisch essen habe ich noch eine Schweinelende angebraten und dazu gereicht. Die Sauce werde ich jetzt auf meine Hitliste setzten uns hat es allesn sehr geschmeckt. Bild ist unterwegs, vielen Dank für die tolle Rezeptidee von uns 5★★★★★ Liebe Grüße aus Franken Blümchen

01.09.2014 17:44
Antworten
BratenSepp

Hallo uNdwERsPüLTaB! Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Vielen dank für deinen Kommentar! Hört sich gut an mit Salbei und Muskat, werde ich mal testen. ;-) LG BratenSepp

23.06.2014 15:49
Antworten
uNdwERsPüLTaB

...Geheim für "super lecker": Salbeiblätter & Muscat dazu

20.06.2014 22:52
Antworten
BratenSepp

Hallo Micky! Vielen dank für deinen netten Kommentar. Es freut mich, das es euch geschmeckt hat :-) . Ich habe es auch schon mit der Hälfte der Sahne gemacht, das kann jeder nach seinem eigenem Gusto entscheiden - Hauptsache ist doch es Schmeckt ;-) LG BratenSepp

05.06.2014 12:56
Antworten
mickyjenny

Hallo dieses Austernpilz-Gericht gab es heute zu Tiroler Speckknödeln. Da in den Knödeln schon Speck war, kam zu den Pilzen keiner mehr dazu, (sonst hätte ich bestimmt nicht darauf verzichtet ;-)) Außerdem habe ich die Hälfte der Sahne durch Gemüsebrühe ersetzt und auf das Creme fraiche verzichtet. So hat es uns bestens geschmeckt. LG Micky

04.06.2014 22:27
Antworten