Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.05.2014
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 177 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2007
2.229 Beiträge (ø0,59/Tag)

Zutaten

Fasan(e), küchenfertig
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1000 g Marone(n)
250 g Tatar
250 g Mett
2 EL Weinbrand
1 EL Butter, flüssig
250 ml Wasser
  Für die Glasur:
1 EL Butter
2 EL, gestr. Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fasanen von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.

Die Maronen kreuzweise einschneiden und in einem Topf mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze ca. 35 Min. gar ziehen lassen. Danach abgießen.
Die Hälfte der Maronen in Viertel teilen, mit Tatar und Mett verkneten und mit Salz, Pfeffer und Weinbrand abschmecken. Die Fasanen damit füllen und die Öffnungen zunähen. Flügel und Schenkel mit einem Faden zusammenbinden. Die Fasanen mit flüssiger Butter bestreichen und mit der Brust nach unten in einen Bräter legen. Das Wasser zufügen und im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad 45 Min. braten, dann wenden und eine weitere Stunde braten, bis die Fasanen rundum knusprig braun sind.

Für die glasierten Maronen die Butter zerlassen, den Zucker hierin hellbraun Farbe nehmen lassen, mit kochendem Wasser ablöschen, die restlichen ganzen Maronen zufügen und bei kleiner Hitze zugedeckt in 15 Min. garen.

Die Fasanen auf einer Platte mit den glasierten Maronen ringsum garniert servieren.