Bärlauch-Kartoffel-Gratin


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.05.2014



Zutaten

für
2 Bund Bärlauch, frischer
1 kg Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
250 ml Sahne
150 g Parmesan, frisch gerieben, oder Käse nach Wahl
1 Zweig/e Rosmarin, frischer
2 Zweig/e Thymian, frisch
Salz, (evtl. Bärlauchsalz, siehe Datenbank)
Pfeffer, frisch gemahlen
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Auflaufform kräftig mit Butter einreiben. Die Kartoffeln schälen. Für den Boden einige Kartoffeln in max. 3mm dicke Scheiben schneiden. Den Rest mit einer geeigneten Reibe in sehr dünne Scheiben schneiden. Vom Bärlauch sechs bis zehn Blätter beiseitelegen.

Den Boden der gebutterten Auflaufform mit den dickeren Scheiben auslegen. Leicht salzen und pfeffern. Die ganzen Bärlauchblätter in einer doppelten Lage auf die Kartoffeln legen. Danach eine Lage dünne Kartoffeln dachziegelartig über die Bärlauchblätter geben. Wieder salzen und pfeffern. Danach wieder Bärlauch, dünne Kartoffelscheiben und Gewürze abwechselnd in die Form schichten. Zum Abschluss mit einer Schicht Kartoffeln abschließen. Die Sahne mit den Kräutern vermischen und hinzufügen. Das Kartoffel-Bärlauch-Gemisch sollte gut umhüllt sein aber nicht in der Flüssigkeit schwimmen. Jetzt die restlichen Bärlauchblätter in feine Streifen schneiden und die Hälfte davon über die letzte Kartoffellage geben. Zum Abschluss den frisch geriebenen Parmesan (alternativ je nach Geschmack Peccorino, Gruyere oder ein anderer, kräftiger Hartkäse) darüber geben und mit Butterflocken gut garnieren.

Die Form in einen auf 200° vorgeheizten Backofen (Umluft) auf die mittlere Schiene geben und ca. 20 Minuten backen (je nach Backofen). Die Flüssigkeit sollte leicht köcheln und es sollte eine gelb-braune Kruste enstehen. Bei Bedarf den Herd nach der Hälfte der Zeit etwas nachjustieren.

Den restlichen Bärlauch vor dem Servieren über den Auflauf streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susan1971

Wir haben heute sehr viel Bärlauch gesammelt und nach einem Rezept gesucht. Das Gratin war sehr lecker, allerdings haben wir auch Gemüsebrühe und Hafersahne verwendet. Die Backzeit haben wir auf 40 Minuten verdoppelt, da wir auch eine größere Menge brauchten. Kann man weiter empfehlen.

22.03.2020 21:29
Antworten
geiberuam

Sehr köstlich! Hab 1/2 Sahne und 1/2 Brühe genommen und den Käse erst kurz vor Schluss drüber gestreut. Geiberuam

02.05.2015 14:15
Antworten