Kartoffelsalat mit veganem Mayo-Dressing


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

deftig und schmackhaft

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 29.05.2014



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n), klein, festkochend
1 Zwiebel(n)
100 ml Sojadrink
2 TL Senf
1 Prise(n) Paprikapulver, edelsüß
2 TL Salz
50 ml Apfelessig
150 ml Pflanzenöl, (z. B. Sonnenblumenöl)
etwas Petersilie, getrocknet
etwas Schnittlauch, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln gar kochen, abkühlen lassen und schälen. Zwiebel fein hacken. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit der gehackten Zwiebel mischen.
Für das vegane Mayo-Dressing den Sojadrink, den Senf, das Paprikapulver, das Salz sowie den Apfelessig in einen hohen Behälter geben und mixen. Während des Mixens langsam das Pflanzenöl einfließen lassen.
Mayo-Dressing zu den Kartoffeln geben und umrühren. Mit Petersilie und fein gehacktem, frischem Schnittlauch abschmecken. Nach Möglichkeit den Kartoffelsalat vor dem Servieren ein paar Stunden kühlen und durchziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AndromedaLestrange

Ich habe den Salat heute mit der doppelten Menge Mayo (ich liiiiiiiiieeeeeeebe Mayo) ausprobiert. Durch einen Tipp aus einem anderen Rezept habe ich zuerst Zitronensaft in die Sojamilch gespritzt, ein wenig gewartet und erst dann die Gewürze dazugegeben und gemixt. Hat sehr gut funktioniert. LG Andromeda

20.12.2020 15:35
Antworten
Gittha

Ich habe es nun zum ersten mal probiert und stelle es mir ganz gut vor, ich würde allerdings auch weniger Salz bevorzugen.

11.07.2018 17:46
Antworten
Bekkili

Hallo! Ein leckeres Rezept, danke dafür! ich habe wie vorgeschlagen weniger Essig verwendet (2/3 ca.) und finde es immer noch etwas zu sauer. Die Mayonnaise wollte ich mehr wie M.-Whip und habe mehr Öl genommen. Hat gut geklappt. Nächstes Mal nehme ich erstmal nur die Hälfte an Salz. Für Salat ist es okay, aber so wäre es zu salzig.

07.05.2016 17:59
Antworten
Kernika

Vielen Dank für dieses Rezept! Ich habe den Kartoffelsalat heute zum zweiten Mal gemacht und er ist super angekommen! Mein einziger Kritikpunkt ist, dass mir die "Majo" ein wenig zu essiglastig schmeckt. Ich habe da etwas mit Süße nachgebessert und heute beim zweiten Versuch etwas weniger Essig genommen. Nach ein paar Stündchen Durchziehen ist der übermäßige Essiggeschmack noch ein bisschen weniger geworden. Auch bei der nicht-veganen Familie ist der Kartoffelsalat super angekommen! Heute auf besonderen Wunsch meines Schwiegerpapas gemacht =) Danke und liebe Grüße!!

25.06.2014 19:11
Antworten