Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Türkisches Fladenbrot


Rezept speichern  Speichern

Ramazan Pidesi

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.05.2014



Zutaten

für
1 Pck. Trockenhefe
350 ml Wasser, warmes
2 EL, gestr. Zucker
2 EL Olivenöl
500 g Weizenmehl, Type 550, oder Strong White Bread Flour
2 TL Salz
1 Eigelb
50 ml Milch
2 EL Polenta, oder Semolina
1 TL Sesam, weiß
1 TL Sesam, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Hefe, Wasser, Zucker und Öl in einer Schüssel mixen, abdecken und für ca. 15 Minuten ruhen lassen, bis eine Schaumkrone entstanden ist. Mehl und Salz mischen und nach und nach das Hefegemisch mit einkneten. Ca. 10 Minuten alles geschmeidig kneten. Jetzt den Teig für ca. 1 Std. mit einem feuchten Tuch abgedeckt und an einen warmen Ort gestellt, auf das Doppelte gehen lassen.

Ofen auf Höchststufe 250 Grad vorheizen.
Anschließend den Teig teilen und auf einem mit Polenta oder Semolina bestreuten Backpapier auf ca. 35 x 20 cm auslegen und mit den Fingern eindrücken. Nun Eigelb und Milch mixen und auf den Teig pinseln. Zum Schluss mit Sesamsamen bestreuen und in den Ofen schieben, ca. 10 Minuten bis es golden braun ist, dann rausnehmen und abkühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DeRatz

Grundrezept & Zubereitung mit super Ergebnis. Ständig liest man in den Rezepten von “niedrigen“ Temperaturen & langen Backzeiten. Das war irgendwie alles nix. Hier ist es umgekehrt & das Ergebnis überzeugt. Beim würzen des Teiges & der Zusammensetzung des Toppings bin ich selber kreativ geworden (siehe Foto). Da hat ja jeder andere Vorlieben und Ideen. Danke für's Rezept :-)

27.06.2020 14:50
Antworten
gourmettine

Hallo, gutes Rezept! Doppelte Rezeptmenge ergab zwei ordentliche Fladen. VG Tiiine

15.06.2020 17:19
Antworten
Desiree1979

Gant tolles und leckeres Rezept! Mega fluffig! Danke dafür ❤️

01.05.2020 21:22
Antworten
Ginevra

Wann kommt denn die Polenta rein?

04.08.2019 21:21
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Ginevra, in der Rezeptbeschreibung steht, dass die Polenta auf die Arbeitsfläche kommt und der Teig darauf ausgerollt wird. Sie kommt also nicht in den Teig! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

05.08.2019 08:40
Antworten
Engelchen106

Mein erstes Fladenbrot und es kam mega gut an. Ist schon im Kochbuch abgespeichert und gibt es definitiv öfter.

21.10.2016 21:30
Antworten
chiralis

Mit Abstand das beste Fladenbrot, was mir gelungen ist! Es liegt vielleicht auch an dem Sommerwetter, bei dem Hefeteig besonders gut geht. Ich habe die beiden Fladenbrote mit einem Öl-Wasser-Gemisch eingepinselt, etwas Hartweizengrieß und Schwarzkümmel darüber gestreut. Fazit: Das Fladenbrot "vom Türken um die Ecke" schmeckt noch etwas ander, ABER an die Fladenbrote vom deutschen Bäcker kommt es auf der Überholspur ran, so dass ich da keine Fladenbrote mehr kaufen werde, denn dieses ist viel besser!

14.08.2015 17:47
Antworten
Chihira1

@chiralis Vielen Dank, freut mich sehr :)

21.08.2015 10:42
Antworten
Chihira1

@Mymla - Vielen Dank, finde ich klasse, dass es bei Euch auch so gut ankommt :) und ermutigt zum Einstellen weiterer Rezepte ;-) Super !!!

25.05.2015 15:40
Antworten
Mymla

Das Rezept ist brillant! Vielen Dank für's Bereitstellen! Habe es lediglich statt mit Eigelb & Milch mit Sojasahne bepinselt, da wir lieber vegan essen, und dann mit Sesam und Schwarzkümmel bestreut. Super gut. Habe es gestern gemacht und da schon alles verputzt ist, mache ich es heute gleich wieder :-)

21.05.2015 10:46
Antworten