Spargel-Schimmel mit Pferdeäpfel-Drillingen


Rezept speichern  Speichern

Frühlingsgericht für 2 Personen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.05.2014



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n) (Drillinge - kleine, neue)
500 g Spargel, heimischer; grün, weiß oder violett
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Salz
1 TL Zucker
Butter
1 Liter Wasser
2 Steak(s) vom Fohlen à 200-250g
100 g Butter, bis 150g
½ Bund Bärlauch, (ersatzweise Schnittlauch oder 3 Frühlingszwiebeln)
n. B. Pfeffer, aus der Mühle
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Drillinge als Pellkartoffeln zubereiten: gleich zu Beginn gut abgeschrubbt in Salzwasser aufsetzen! Brauchen ca. 15-18 Minuten.

Spargel schälen, die Schalen in 1 Liter Wasser, dem je 1 TL Salz, Zucker, Zitronensaft und Butter zugesetzt wurde, in einer Pfanne aufkochen, nach 5 Minuten Kochzeit Spargel in 2 Bündeln dazu legen. In 16-18 Minuten (je nach Stangendicke) bissfest garen.

Fohlensteaks 10 Minuten vor Kochzeitende in etwas Butter beidseitig je 3,5 Minuten braten, vor dem 1. Wenden beidseitig mit Pfeffer & Salz aus der Mühle würzen.
100-150g Butter in einem genügend großen Serviergefäß aus Glas oder Porzellan auf einem Servierteller in der Mikrowelle schmelzen - dauert höchstens 1 Minute.
Bärlauch waschen, trocken schütteln, in feine Querstreifen schneiden; zur flüssigen Butter geben.

Anrichten:
Je 1 Bündel abgetropften Spargel auf einen großen Essteller legen, daneben je 1 Fohlensteak und 4-6 Pellkartoffeln.
Zur Bärlauchbutter 6 Esslöffel Spargelsud geben, mit Salz abschmecken, 1-2 Esslöffel über die Spargel träufeln, restliche Bärlauchbutter dazu reichen. Steakfond - vom Feuer gezogen - mit wenig eiskalter Butter montiert über die Steaks träufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.