Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Bananen-Zucchini-Curry


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (156 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.11.2001



Zutaten

für
½ Tasse/n Langkornreis (ca. 100 - 125 ml Inhalt)
1 EL Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
3 EL Wasser
2 TL Curry
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer, weißer, aus der Mühle
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Banane(n)
1 m.-große Zucchini
2 TL Butter oder Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine Tasse Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Den Reis hineinrühren und zugedeckt bei ganz schwacher Hitze in etwa 20 Minuten bissfest garen. Zwischendurch nicht umrühren. Deckel abnehmen und abdampfen lassen.

Inzwischen in einer kleinen Schüssel die Crème fraîche mit Zitronensaft, dem Wasser, Currypulver, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren.

Die Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Die Banane schälen und schräg in dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini längs vierteln, dann in dünne Scheiben schneiden.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und das Fett darin schmelzen lassen. Zuerst die Frühlingszwiebeln anbraten, dann die Bananenscheiben hinzugeben und auf beiden Seiten goldgelb braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchinischeiben dazugeben und die Currysauce darüber gießen. Einmal vorsichtig umrühren, und etwa 1 Minute kochen lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt warm halten, falls der Reis noch nicht fertig ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Esbenja

Super lecker

20.08.2020 12:01
Antworten
drakagrubsi123

Super lecker! Wird bestimmt bald wieder gekocht

02.04.2018 18:42
Antworten
schaech001

Hallo, das war richtig lecker. Die Zucchini brauchten etwas länger, bis sie zwar gar aber noch etwas bissfest waren. Die Bananenscheiben wurden in einer separaten Pfanne gebraten und dann das Curry damit garniert. Erst am Tisch miteinander vermischt..sah so etwas netter aus. Das gibt es sicher bald wieder. Liebe Grüße Christine

14.08.2017 15:04
Antworten
lyo

Sehr lecker. Ich habe mir vorher die Kommentare durchgelesen und einiges davon rausgepickt u

24.03.2017 19:17
Antworten
Schlemmerveggie

Ich habe die Crème fraîche durch Joghurt ersetzt; hat auch gut geschmeckt und war unproblematisch von der Konsistenz.

29.08.2016 15:27
Antworten
Lexie

Das schmeckt so lecker wie es sich liest.

18.08.2003 19:11
Antworten
babsik

Mmmmmh!!! Hab zwar Schmand genommen, weil ich keine Crème Fraîche da hatte, war aber dennoch sehr lecker. Und wirklich einfach (was bei meinen noch nicht so ausgereiften Kochkünsten was heißen will :-) )

01.07.2003 23:30
Antworten
muhulu

Schmeckt wirklich sehr gut... Werde ich auf jeden Fall nochmal kochen :-)

05.04.2003 01:46
Antworten
Dragonfly-Lady

Wir haben dieses Gericht mittlerweile schon einige Male gekocht und es schmeckt uns immer wieder.

26.06.2002 14:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Meine Tochter hat dieses Rezept hier gefunden und nachgekocht und war hellauf begeistert.

05.05.2002 14:24
Antworten