Backen
Torte
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


German's Chocolate Cake

Schokoladentorte, altes amerikanisches Rezept, für 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 22.05.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

115 g Butter, weich
150 g Schokolade, 70% Kakaoanteil, grob gehackt
125 ml Wasser, kochend
255 g Mehl
1 TL Natron
½ TL Salz
4 große Ei(er)
450 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt, oder Mark einer Vanilleschote
250 ml Buttermilch
Butter, für die Form

Für die Füllung:

150 g Kokosraspel
350 ml Kondensmilch
300 g Zucker
2 TL Vanilleextrakt, oder Mark einer Vanilleschote
¾ TL Salz
170 g Butter
180 g Nüsse (Pekan-), oder Walnüsse, geröstet und grob gehackt
4 große Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 25 Minuten
Bitte beachten: 12 Nusshälften für die Dekoration beiseite legen.

Backofen auf 175 Grad vorheizen. 2 Backformen mit 28 cm Durchmesser mit Butter einfetten und den Boden mit Backpapier belegen. Hat man nur eine Backform, muss man die Böden nacheinander backen und bereitet dann auch jeweils nur die Hälfte des Teigs vor.

Teig:
Schokolade in einer kleinen Schüssel mit dem kochend heißem Wasser übergießen, einige Sekunden stehen lassen, mit einem Schneebesen verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Etwas abkühlen lassen.
Mehl, Natron und Salz sieben. Eier in einem Messbecher aufschlagen.
Mit einem Standmixer die Butter einige Sekunden aufschlagen, am besten mit einem Rührstangenaufsatz. Den Mixer laufen lassen, dabei nach und nach den Zucker zugeben, auf mittlerer Geschwindigkeit 4 bis 5 Minuten weiter schlagen, bis die Masse heller und luftiger geworden ist. Beim laufenden Mixer die Eier sehr langsam zugießen, dies sollte 1,5 Minuten dauern. Den Mixer kurz abstellen. Die geschmolzene Schokolade und Vanille dazugeben und kurz durchschlagen, nur solange, bis der Teil gleichmäßig ist. Ein Viertel der Mehlmischung hinzufügen und auf niedriger Geschwindigkeit kurz durchmixen, dann ein Viertel der Buttermilch hinzufügen und wieder kurz durchmixen. So mit der Mehlmischung und der Buttermilch abwechselnd fortfahren, bis alles aufgebraucht ist.

Den Teig auf die zwei Backformen verteilen. Wenn nicht beide Backformen auf der mittleren Schiene des Backofens Platz haben, dann eine oben und eine unten setzen und nach 10 Minuten tauschen. 20-25 Minuten backen. Die Kuchen müssen sich von den Wänden der Formen zu lösen beginnen und, wenn mit Finger angedrückt, leicht zurückfedern. Aus dem Ofen und 10 min abkühlen lassen.
Mit einem Messer den Rand lösen, die Springform aufmachen, den Kuchenboden herausnehmen, mit Hilfe eines Tellers umdrehen, das Backpapier abziehen und völlig abkühlen lassen.

Füllung:
Die Kokosraspel auf einem Backblech mit Rand ausbreiten. Bei 175 Grad 8-10 min backen, alle 2 min umrühren, bis sie goldbraun sind. Danach genauso die Nüsse ca. 5 Min rösten. Vom Blech nehmen.

Die Eigelbe mit Kondensmilch, Zucker, Vanille und Salz in einem großen Topf vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden, hinzufügen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, darauf achten, dass die Mischung sich weder auf dem Topfboden noch auf den -wänden festsetzt. Sobald die Mischung zu köcheln beginnt, die Hitze anpassen, sodass es nur leicht weiter köchelt. Weitere 5 Minuten kochen, dabei ständig rühren, bis die Füllung eine goldene Farbe hat und etwas dicker geworden ist. Vom Herd nehmen, die Kokosraspel und die Nüsse unterheben. Komplett erkalten lassen, dabei wird die Füllung noch etwas eindicken.

Einen Kuchenboden auf eine Tortenplatte legen. Die Hälfte der Füllung darauf verteilen und mit dem zweiten Kuchenboden bedecken. Den Rest der Füllung auf dem zweiten Boden verteilen und glatt streichen. Mit den 12 Nusshälften dekorieren.

Tipp:
Will man auch die Ränder mit Füllung bedecken, muss man 1/3 mehr Füllung zubereiten.
Der Kuchen braucht ein paar Stunden, um sich zu setzen. In unserer Familie mögen wir ihn am liebsten am nächsten Tag. Mann kann den Kuchen im Kühlschrank aufbewahren, aber bis zu 3 Tagen hält er sich auch gut in einer Tortenform.

Der German Chocolate Cake ist sehr gehaltvoll, aber ein richtiger Genuss. Eine Kugel Vanilleeis schmeckt hervorragend dazu.

German's Chocolate Cake bedeutet nicht "Deutscher Schokoladenkuchen". Dieser Kuchen wurde von dem Konditor Samuel German für die Firma Baker's Chocolate Company entwickelt und wurde auf die Innenseite ihrer Schokoladentafel gedruckt. Diese Backschokolade ist in den USA sehr populär und damit wurde es dieses Rezept auch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.