Backen
einfach
Fingerfood
Fisch
Gemüse
kalt
Party
Schnell
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat-Forellen-Rolle

leckere Beilage z.B. beim Grillen oder zu einem Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 22.05.2014



Zutaten

für
300 g Rahmspinat, TK
3 Ei(er)
150 g Frischkäse
n. B. Quark
250 g Forellenfilet(s), geräuchert
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 35 Minuten
Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Den Rahmspinat auftauen und etwas ausdrücken, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Eier verkleppern und unterrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, möglichst gleichmäßig und rechteckig. Etwa 10-15 Minuten backen, der Boden bauscht sich hier und da etwas auf. Dann gut abkühlen lassen.

Frischkäse und Forelle zusammen pürieren. Wer mag, kann nach dem Pürieren noch bis zu 100 g Quark dazu geben. Es schmeckt etwas frischer, aber ist auch etwas weicher, also muss man etwas vorsichtiger mit der Handhabung sein.

Nun den Spinatboden vorsichtig vom Backpapier lösen, dann die Masse darauf streichen und einrollen. Die Rolle in Frischhaltefolie wickeln und vor dem Servieren ein paar Stunden in den Kühlschrank legen, vor allem, wenn Quark verwendet wurde.

Ich mache sie gerne einen Tag vorher fertig und sie hält sich auch mehrere Tage (je nach Datum von Frischkäse und Forelle), so dass man sie immer mal als Beilage nehmen kann.

Tipp:
Hat man keinen Rahmspinat, fügt man zu normalem einen Schuss Sahne hinzu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

-upsala-

Freut mich sehr, danke Klaumix.

03.02.2017 19:20
Antworten
Klaumix

Hy Upsala Echt Lecker. MfG Klaumix

01.02.2017 15:49
Antworten