Weiße Schokoladencreme mit Himbeerpüree


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.05.2014 503 kcal



Zutaten

für

Für die Creme:

200 g Kuvertüre, weiß
250 g Mascarpone
½ Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark davon
100 g Joghurt

Für die Sauce:

250 g Himbeeren, TK
2 EL Puderzucker
½ Zitrone(n), Saft davon

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
9,64 g
Fett
31,69 g
Kohlenhydr.
42,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Schokolade langsam über dem Wasserbad schmelzen lassen, vom Herd nehmen, dann Mascarpone, Vanillemark und Joghurt unterrühren. In vier Dessertgläser oder bauchige Weingläser füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und kühl stellen.

Für das Himbeerpüree die Himbeeren etwas antauen lassen, dann Puderzucker und Zitronensaft zugeben, mit einem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb in eine weitere Schüssel streichen.

Himbeerpüree auf die gekühlte Schokoladencreme geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

YasiFiore

Der Trick ist einfach einen elektrischen Handmixer zu nehmen wenn es klumpig ist 🤷🏽‍♀️😂

25.11.2020 20:41
Antworten
Schmusie16

Sehr tolles Rezept. Ich habe ein wenig mehr Joghurt genommen, somit ist die Masse nicht zu fest. Meine Gäste waren alle begeistert!

27.01.2019 17:01
Antworten
tina1006

Einfach, schnell und lecker. Das perfekte Dessert. Gab es bei uns zu Ostern. Hab die Himbeersoße gesiebt, damit keine Kerne den Genuss stören, und zur Deko noch weiße Schokoraspeln drüber gestreut.

13.04.2018 14:52
Antworten
Cookingprincess59

Sehr leckeres Dessert! Ich habe auch mit "normaler" weißer Schokolade gearbeitet. Hat super gepasst.

11.02.2018 12:35
Antworten
Emma_Jotta

Vielleicht wurde die Schokolade zu heiß oder es ist vom Wasserdampf etwas Feuchtigkeit reingekommen. Dass so komische feste Klumpen in der Schokolade sind, habe ich bei richtiger im Wasserbad geschmolzener Schokolade auch öfter... Ich habe es eben vorbereitet, hatte aber richtige Kuvertüre, die ich vorher in der Mikrowelle geschmolzen habe, das ging ganz gut (immer 30 Sekunden erhitzt, dann kurz umrühren, wieder erhitzen. Das so lange wiederholen, bis alles flüssig ist). Habe die gesamte Menge an Mascarpone und Joghurt auf einmal hinzugefügt und dann mit dem Schneebesen kräftig gerührt. Hatte erst auch ein paar Mascarpone-Klumpen, die sich aber doch ganz gut gelöst haben. Sollten deine Klumpen vielleicht durch den Temperatur-Unterschied der kalten Mascarpone und warmen Schokolade, die dadurch zu schnell fest würde, entstanden sein, hilft es vielleicht, wenn du die Mascarpone-Schoko-Masse nochmal kurz in der Mikrowelle erhitzt, dann alles mit dem Schneebesen umrührst und dann erst bei Zimmertemperatur abkühlen lässt, bevor es in den Kühlschrank kommt.

24.12.2017 15:04
Antworten
Patriciacold90

Ich wollte es heute als Dessert für den heiligen Abend vorbereiten. Mir ist die weisse Schokolade mit nur einem Löffel Mascarpone schon klumpig geworden. Hat jemand eine Idee wie man das vermeiden kann? Ich habe auch richtig Schokolade genommen. Jetzt muss wohl ein anderes Dessert her halten. Schade!

24.12.2017 10:00
Antworten
LittleCupcake89

Ein super leckeres Dessert. Ich habe es zu Weihnachten serviert und alle waren begeistert.

18.01.2017 08:47
Antworten
Verlumi

ein sehr leckeres Dessert, ich habe es zu unserer Hochzeitsfeier gemacht. erst mal habe ich ein Probedessert gemacht genau nach Rezept, das war auch sehr lecker aber die Creme war mir etwas zu fest, deshalb habe ich es dann für die Feier mit ganz normaler weißer Schoki gemacht. dadurch ist die Creme weicher. kam super an, danke für das tolle Rezept

25.06.2016 21:31
Antworten