Schwedische Schokoladentrüffel


Rezept speichern  Speichern

Pralinen mit Mandelkeksboden

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 21.05.2014



Zutaten

für
200 g Mandel(n), gemahlen
3 dl Puderzucker, entspricht ca 135 g
3 Eiweiß
1 Prise(n) Salz
300 g Schokolade, zartbitter
50 g Butter
1 ½ dl Sahne
200 g Schokolade, Vollmilch
1 ½ EL Öl, neutrales

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Das Rezept ist für ca 25 Stück.

Als erstes muss die Füllung gemacht werden, da diese nach der Zubereitung noch abkühlen muss.
Dazu die zartbittere Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Die Butter in einem Topf zergehen lassen, dann die Sahne dazugeben und die Mischung aufkochen lassen. Wenn es 30 Sekunden ordentlich gekocht hat, das Butter-Sahne-Gemisch zu der geschmolzenen Schokolade geben und alles gründlich vermischen.
Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und am besten in einem kalten Keller abkühlen lassen. Die Masse ist fertig, wenn sie streichfest ist.

In der Zwischenzeit kann man die Mandelkekse backen. Dazu den Ofen auf ca. 160°c vorheizen.

Die Mandeln in eine Schüssel geben und den Puderzucker gesiebt dazugeben. Die 3 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Mandeln-Puderzuckermischung heben.
Mit einem Dessertlöffel Nocken auf ein Backblech mit Backpapier geben und die Nocken zu Talern platt drücken. Die Taler sollten einen Durchmesser von ca 4 cm haben und in der Mitte ca 1 cm hoch sein. Die Taler 10-15 Minuten backen, bis sie eine leichte Bräunung haben.
Achtung, die Taler verbrennen schnell, also unbedingt im Auge behalten!
Sofort nach dem Backen die Taler mit einem Pfannenwender o.ä. vorsichtig umdrehen, so dass die glatte Fläche nach oben schaut.

Wenn die Schokoladenfüllung kalt und fest ist, nimmt man einen guten Löffel und streicht die Masse auf die glatte Seite der Mandelkekse, so dass in der Mitte ein kleiner Berg entsteht.

Dann die Vollmilchschokolade mit dem Öl schmelzen und zum Schluss die Pralinen mit der Füllung in die geschmolzene Vollmilchschokolade tauchen. Die Mandelkekshälfte dabei nicht mit eintunken!

Wenn der Schokoladenüberzug fest ist, die Trüffel am besten in den Kühlschrank legen. Gut gekühlt schmecken sie am besten.

Tipp:
Man kann die Trüffel auch problemlos über längere Zeit einfrieren. Zum Auftauen, das nicht lange dauert, einfach wieder in den Kühlschrank legen. Dabei bleibt der Keksboden genau so, wie er sein soll und wird nicht matschig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RandomLuke

Vielen Dank für das Rezept!!! Ging bei der Familienfeier sehr gut weg! :) Am besten haben Sie uns geschmeckt, als sie noch schön kalt waren. Super Rezept

27.09.2014 16:32
Antworten