Putengeschnetzeltes mit Curry, Ananas und Bananen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 22.05.2014



Zutaten

für
3 Putenschnitzel, je nach Größe
1 gr. Dose/n Ananas
2 Banane(n), je nach Größe
1 m.-große Zwiebel(n)
½ Peperoni
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
Currypulver
etwas Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel würfeln, die Ananas abtropfen und in mundgerechte Stücke schneiden, den Saft auffangen. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Peperoni aufschneiden, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Das Fleisch zugeben und scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Peperoni dazugeben. Bananen, Ananas und Ananassaft hinzufügen und aufkochen lassen.

Dann bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach 5 Minuten mit reichlich Currypulver würzen. Zum Schluss mit Sahne verfeinern.

Die Mengen an Sahne und Gewürzen habe ich nicht festgelegt, da jeder einen unterschiedlichen Geschmack hat. Zu diesem Gericht passen Nudeln oder Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fencingline

Warum nur 3.85 Sterne? Ich fand dieses Rezept köstlich! Deshalb von mir volle 5 Sterne! Vielen Dank für dieses einfache, schnelle, und äusserst wohlschmeckendes Gericht!

31.01.2022 21:09
Antworten
fencingline

Wohl nur des Schneidens wegen. Wenn du schon Ananas in Stücken kaufst, ist das Abtropfen wirklich überflüssig.

31.01.2022 21:10
Antworten
TOXXX

Hi! Ich habe das gerade gegessen und es war WIRLICH lecker! Eine Sache verstehe ich an dem Rezept aber nicht. Warum müssen die Ananasstücke erst abtropfen, wenn sie dann zusammen mit dem Saft zum Essen gegeben werden?

01.07.2018 16:15
Antworten
Vdgmikey

Schon 2x gekocht aber mit Sahne statt dem Ananas Saft ! Spontan grad an das Rezept gedacht und probiere es jetzt mal mit mit hähnchen und mit Ananas/Milch :)

15.06.2018 14:47
Antworten
bananadave

Super lecker! Habe es schon zweimal gekocht und viel Lob dafür eingeheimst. Verwende 200 ml Sahne, und 3 Piripiri Schoten statt der Pepperoni

18.04.2015 17:27
Antworten