Rindersuppenfleisch mit Wurzelgemüse, Salzkartoffeln und Meerrettichsauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.04.2014



Zutaten

für
500 g Suppenfleisch, am Stück
2 Karotte(n)
1 kleiner Knollensellerie
4 große Kartoffel(n)
1 ½ Liter Rinderbrühe
2 EL Meerrettich
1 EL Senf, mittelscharf
½ Becher Crème fraîche
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
etwas Butterschmalz
1 EL Mehl
6 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise(n) Kümmel
2 Lorbeerblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken, in etwas Butterschmalz scharf anbraten bis die Bräunung beginnt, dann mit 1,5 l Fleischbrühe ablöschen und das Suppenfleisch zufügen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und die Lorbeerblätter in die Brühe geben. 1 Stunde köcheln, dann das Fleisch herausnehmen und die Brühe durch ein Sieb gießen. Brühe und Fleisch wieder weiter köcheln.

Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Sellerie und Karotten putzen und würfeln und zum Fleisch in die Brühe geben. Nach weiteren 20 Minuten, das restliche Butterschmalz erhitzen, Mehl zufügen und einrühren, dann mit ca. 0,4 l Brühe ablöschen, mit dem Schneebesen aufrühren. Crème fraîche, Senf und Meerrettich zufügen und die Soße sanft köcheln lassen.

Das Fleisch dünn aufschneiden und mit Wurzelgemüse und Kartoffeln auf die Teller geben, Soße darüber ziehen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vkiefl

Lieber Gerd, ich wohne auch nur knapp 10 km von der österreichischen Grenze entfernt :-) Lauch und Petersilie sind perfekt dazu, oder auch anderes Wurzelgemüse, gerne auch mit einem Schuss Bier abgelöscht .

24.08.2018 00:32
Antworten
garten-gerd

Hallo, vkiefl ! Heute gab´s bei mir dein Rindersuppenfleisch mit frisch geriebenem Meerrettich aus dem eigenen Garten, und es hat wirklich sehr gut geschmeckt. Die Kombination der Zutaten erinnert mich sehr an unseren alljährlichen Österreich - Urlaub. Ich hab´ zwar noch etwas Lauch und eine Handvoll Petersilie zum Wurzelwerk gegeben, ansonsten aber alles genau nach Rezept zubereitet. War einfach nur lecker ! Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

22.08.2018 21:21
Antworten