Limetten - Kokosmilch Hähnchen auf Basmatireis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.11.2004 1175 kcal



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrustfilet(s), gewürfelt
125 g Basmati
3 Zucchini oder Paprikaschoten
½ Chilischote(n)
2 EL Gemüsebrühe
1 Dose/n Kokosmilch (400 ml)
100 ml Wasser
1 TL Currypulver
1 Limette(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
1175
Eiweiß
55,91 g
Fett
76,66 g
Kohlenhydr.
64,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 200°C vorheizen. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Basmatireis in einer Auflaufform verteilen. Hähnchenbrustwürfel darauf verteilen.
Zucchiniwürfel ebenfalls darauf verteilen.
In einem Topf Gemüsebrühe mit Kokosmilch, Wasser und Curry verrühren und zum Kochen bringen. Chilischote waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Würfel schneiden. Limette auspressen. Saft und Chiliwürfel zufügen, über dem Reis und den Hähnchenbrustwürfeln verteilen. Im Backofen ca. 40 Minuten garen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Holygrail

Tja, das Rezept musste ich (natürlich) auch ausprobieren. L E C K E R! So lecker, dass ich nicht mal mehr ein Foto machen konnte - die Auflaufform ist leer (und das bei einer Familie, bei der nicht jeder Reis bzw. Zucchini mag). Hab 800 g Hähnchenbrust genommen, 4 rote Paprika, 1 gelbe Zucchini und 2 Möhren. Statt normalem Curry Thaicurry und statt der Chilischote viele Chiliflocken (schön scharf ;-)). Da ich keinen Basmatireis da hatte, musste ich auf Jasminreis ausweichen; ich vermute, dass deshalb keine Sauce mehr in der Form war. Aber wirklich lecker, vielen Dank nochmal für das schöne Rezept.

26.04.2020 21:28
Antworten
Miltzlaff

Das Rezept ist genau unser Geschmack! Ich habe ein wenig variiert, da wir zwei nicht so starke Esser sind...von den Hauptzutaten etwas weniger... Ich hatte nur eine kleine Packung Kokosmilch (200ml), dazu habe ich 200ml Wasser gegeben, dazu eine Knoblauchzehe und ein kleines Stückchen Ingwer. Und dann mussten noch ca. 5 EL Apfelmus weg... Das Ergebnis war sehr lecker, das gibt‘s wieder!

11.02.2020 20:05
Antworten
Carolin10

Habe das Rezept gerade probiert, sehr lecker und schnell gemacht. Habe Dampf gegarten Basmati Reis verwendet. Hatte bedenken, dass er zu weich wird, aber hat alles geklappt. Werde ich wieder kochen.

13.07.2019 13:25
Antworten
Medusa_Gorgon

Mega lecker ! man kann es sehr gut mit Ananas oder Mandarinen verfeinern :-) und etwas mehr Limettensaft

09.07.2019 15:50
Antworten
damars

Komisch! Vielleicht einen anderen Reis probieren.

13.07.2019 19:40
Antworten
maryy21

Also meiner Meinung nach muss man Curry mögen, das Rezept ist spitze, aber für Curry-Hasser: Bitte unbedingt weglassen! Hab mir gedacht, dass bisschen Curry wird nicht so sehr auffallen, jedoch habe ich das Gewürz unterschätzt. Wir mussten das Gericht leider entsorgen. Werde es aber auf jeden Fall mal wieder probieren, ohne Curry versteht sich... Liebe Grüße maryy

05.05.2006 14:32
Antworten
aneub

Ich war bei dem Rezept zuerst etwas skeptisch, und habe es dann eigentlich nur gemacht, weil ich noch Reste von Kokosmilch und Paprika im Hause hatte. Aber das Ergebnis hat mich dann doch angenehm überrascht. Zusammen mit Baguette sehr lecker! (Ich habe instinktiv, anders als im Rezept, der erhitzten Kokosnussmilch noch ein paar kräftige Prisen Salz zugesetzt. Kann das Gericht meiner Meinung nach gut vertragen. Hängt aber wahrscheinlich auch vom Salzgehalt der Gemüsebrühe ab)

07.08.2005 12:59
Antworten
damars

Der Reis ist roh. Deshalb geht es auch sehr schnell. Viele Grüße

26.07.2005 11:14
Antworten
Angel_Kessy

Frage: ist der Reis schon gekocht oder roh ??

26.07.2005 11:09
Antworten
littlemello

Es ist göttlich! Wenn man auf einen Hauch asiatisch steht. Hatte nur keinen Basmati-Reis da und habe normalen Reis genommen. Hat gut geklappt. Und anstatt Hähnchen hatten wir Pute, war auch gut. Beim Abschmecken der Sosse habe ich so gedacht, dass man diese bestimmt auch gut als Suppe nehmen kann. Echt lecker! Viele Grüße.

03.01.2005 19:18
Antworten