Hachis Parmentier mit Hähnchen


Rezept speichern  Speichern

Kartoffelpüree-Hähnchenbrustauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.05.2014



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
50 ml Milch
n. B. Butter
2 große Hähnchenbrüste
100 g Schweinebauch, geräuchert
2 dicke Zwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n), rot oder grün
3 große Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
3 EL Öl
1 Prise(n) Muskat
Salz und Pfeffer
80 g Käse (Gouda), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Zwiebeln, Knoblauch und Paprikaschote klein schneiden und in Öl anschwitzen. Die Hähnchenbrust und den geräucherten Schweinebauch klein schneiden (Streifen oder Würfel) und mit dem Gemüse 4 - 5 Minuten braten (das Fleisch muss gar sein). Die gehackte Petersilie hinzufügen und zur Seite stellen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser 20 Minuten kochen. Das Wasser abschütten, die Kartoffeln stampfen, die Butter und die Milch hinzugeben und mit einem Handmixer zu Püree Mousseline verarbeiten. Mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Boden einer Backofenpfanne mit dem Fleisch und dem Gemüse bedecken. Dann das Püree auf die Mischung geben. Glatt streichen und mit geriebenem Käse bedecken. Im Backofen 40 Minuten bei 210 °C Ober-/Unterhitze backen.

Dazu passt grüner Salat mit Knoblauchvinaigrette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kielbasa

Hallo Es ist unbedingt erforderlich eine Auflaufform zu benutzen. Wenn die Gemüse-Fleischmischung zu flüssig ist, einfach ein bisschen Flüssigkeit abschöpfen. Gutes Gelingen

28.06.2018 11:08
Antworten
kielbasa

Hallo, Eigentlich sollte das Gericht in einer rechteckigen, runden oder eckigen flachen Auflaufform in den Backofen gestellt werden. Man muss darauf achten, dass die Gemüse-Fleischmischung nicht zu feucht ist. Der Kartoffelstampf oder das Pürée sollte auch nicht zu feucht sein. Dann müsste es eigenlich ohne zuviel Flüssigkeit machbar sein.

26.06.2018 13:48
Antworten
rks77

Hallo kielbasa, habe heute das Gericht gekocht. Es war ziemlich viel Flüssigkeit im Topf, nach dem Überbacken. Wollte wissen, ob das bei Dir auch so ist. Ich habe es allerdings nur ca. 20 Minuten überbacken, da schon Zeit zum Essen war. Vielleicht liegt es daran. Ich habe das Püree noch mit "Garam Masala" gewürzt, da ich mit Salz vorsichtig sein muss. Hat super geschmeckt!

25.06.2018 18:39
Antworten
kielbasa

Hallo Hobbyköche, Ihr wisst nicht was euch entgeht, wenn ihr dieses französische Rezept ignoriert. Kinder sind ganz wild drauf. Bei uns gibt es dieses Rezept einmal pro Monat. Einmal mit Hänchen, dann mit Schweinshaxe oder auch mit Rinderhack, mit dem Gemüse kann man sich entsprechend der Vorliebe voll austoben.

08.10.2017 13:14
Antworten