Herzhaftes Roggenbrot


Rezept speichern  Speichern

schnell in der Zubereitung

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 24.04.2014 2269 kcal



Zutaten

für
20 g Hefe
335 ml Wasser, lauwarmes
150 g Weizenmehl, 550
350 g Roggen, fein gemahlen
150 g Sauerteig, aktiven
8 g Backmalz
16 g Salz
Mehl, zum Bearbeiten

Nährwerte pro Portion

kcal
2269
Eiweiß
74,83 g
Fett
11,36 g
Kohlenhydr.
459,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Hefe und Sauerteig im lauwarmen Wasser gut verrühren. Mehlsorten, Backmalz und Salz gut vermischen und zu dem Hefe-Sauerteiggemisch geben. Dann mit der Knetmaschine 8 Min kneten. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und abgedeckt 45 Minuten gehen lassen, dabei alle 15 Min rundwirken. Danach den gegangenen Teig nochmals rundwirken, dann oval formen und in ein bemehltes Gärkörbchen geben. Nochmals abgedeckt 35 Minuten gehen lassen.

Denn Backofen auf 240° vorheizen und das Brot in die Mitte einschieben und 100 ml Wasser auf den Backofenboden schütten (für den Dampf), 10 Min backen. Danach auf 220° runterschaltenund in ca. 35 Minuten fertig backen. Klopfprobe machen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterneköchin2011

Hallo, ein sehr schönes Rezept und ein für mich perfektes Brot. Der Teig ließ sich auch mit etwas Mehl problemlos "rund wirken". Das Brot werde ich noch öfter backen. LG von Sterneköchin2011

18.05.2021 15:16
Antworten
Rike-622

Vielen Dank, freue mich das es gut gelungen ist. Liebe Grüße Rike

24.05.2021 08:11
Antworten
mausi236

Wieviel flüssigen Sauerteig von Seidenbacher Kann ich anstelle für den selbst angesetzten nehmen?

20.04.2021 12:53
Antworten
Rike-622

Sorry,meine Antwort kommt vielleicht zu spät.Leider kann ich das nicht sagen , weil ich damit noch nicht gebacken habe.Der Sauerteig von Seitenbacher ist nur ein Geschmacksgeber ,hat aber keine Triebkraft.

24.05.2021 08:19
Antworten
Rike-622

Sorry,kommt etwas spät!Möchte mich aber noch nachträglich fürs ausprobieren bedanken.

24.05.2021 08:09
Antworten
binchen59

Hallo Rike, heute habe ich das Brot zum 40igsten mal gebacken, es ist einfach nur super lecker. Fotos kann ich leider keine mehr schicken. Ich kann nicht verstehen das es noch niemand versucht hat. Nochmals vielen Dank für das klasse Rezept. LG binchen

05.12.2014 19:24
Antworten
binchen59

Hallo Rike, heute habe ich die 1 1/2 fache Menge gebacken und 2 kleinere Brote rausbekommen. Ein tolles Brot. LG bichen

09.09.2014 16:24
Antworten
Rike-622

Hallo binchen Das ist aber schön das Du mein Brot wieder gebacken hast.Es scheint Euch ja gut zu schmecken. LG Rike

13.09.2014 11:56
Antworten
binchen59

Hallo Rike, da werde ich mal den Anfang machen. Ich habe das Brot heute schon zum 2. mal gebacken und dieses mal gleich die eineihalbfache Menge. Wenn es ginge würde ich 10 Sterne vergeben. Das Brot bleibt tagelang frisch. Ich habe mit anderen Rezepten die Erfahrung gemacht das sie frisch sehr gut sind und nach 1 - 2 Tagen trocken sind und nicht mehr schmecken, das ist bei diesem Brot nicht so. Das wird jetzt regelmäßig gebacken. Danke für dieses tolle Rezept. Fotos folgen. LG binchen

02.05.2014 18:58
Antworten
Rike-622

Hallo Binchen Da freue ich mich sehr das Dir mein Brot so sehr zusagt.Ich backe es auch sehr oft,eben weil es so lange frisch bleibt .Gleich sooooooo viele Sternchen hast Du mir gegeben und auf die Fotos bin ich schon sehr gespannt. LG Rike

03.05.2014 10:02
Antworten