Gestrudelte Mangotorte


Rezept speichern  Speichern

sommerliche Leckerei

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 19.05.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
1 EL Wasser, heißes
80 g Zucker
½ Pck. Vanillezucker
80 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Backpulver

Für den Belag:

13 Blätter Gelatine, weiße
1 kl. Dose/n Mango(s)
500 g Joghurt, Vollmilch-
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
300 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Backofen auf 170°C vorheizen. Einen Springformboden fetten und evtl. mehlen.
Die Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Nun die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und weiterrühren bis er gelöst ist. Die 2 Eigelbe mit 1 EL heißem Wasser und dem restlichen Zucker hellgelb-dickschaumig schlagen, bis der Zucker beim Rühren nicht mehr knirscht. Die Eiweißmasse auf die Eigelbmasse geben. Jetzt das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Eimasse geben, mit dem Gummischaber oder Schneebesen vorsichtig untermengen. In eine Springform füllen und bei 170°C ca. 20 Min.(je nach Ofen) backen. Nach dem Backen ca. 15 Min. auf einem Gitterrost auskühlen lassen. In der Abkühlzeit kann man schon mit dem Zubereiten des Belages beginnen.

Für den Belag jeweils 5 und 8 Blätter Gelatine getrennt in kaltem Wasser einweichen. Nun die Mango mit dem Saft fein pürieren und die 5 Gelatineblätter bei wenig Hitze auflösen. 5-6 EL Mangopüree zur flüssigen Gelatine geben, dann unter Rühren zum Mangopüree geben. NICHT KALT STELLEN! Als nächstes Joghurt, Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft verrühren. Die 8 Gelatineblätter auch bei milder Hitze auflösen und ebenfalls mit 5-6 EL Joghurtcreme angleichen, bevor man die Gelatinemischung zur Joghurtcreme gibt. Nun ca. 5 Min. kaltstellen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und dann sofort mit dem Schneebesen unter die Joghurtmasse heben.

Den Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring oder einen Springformrand anlegen. Die Hälfte der Joghurtcreme auf den Boden geben und nicht zu ordentlich verteilen, es dürfen ruhig Dellen und kleine leere Stellen bleiben. Jetzt die Hälfte des Mangopürees auf der Joghurtmasse verteilen und mit einer Gabel wie bei einem Marmorkuchen verstrudeln. Mit der zweiten Hälfte beider Cremes den Vorgang wiederholen, die Oberfläche evtl. etwas glätten. Die Torte etwa 2 Stunden kühlen. Jetzt den Ring mit einem Messer vorsichtig lösen und abnehmen.

Tipp:
Die Torte nach Belieben mit Tuffs von geschlagener Sahne, getrockneten Mangoraspeln oder auch Scheiben von frischer Mango verzieren. Sie hält sich gut, kann somit auch schon am Vortag einer Feier zubereitet werden. Ich würde dann nur den Ring drum lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.