Bewertung
(9) Ø4,27
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.05.2014
gespeichert: 316 (3)*
gedruckt: 4.233 (52)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.08.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3000 g Schweineschulter, schön durchwachsen
4 Zehe/n Knoblauch, gehackt
50 ml Chilisauce, grüne, (z. B. Pain is Good "Honey-Cayenne")
2 TL Paprikapulver, scharf, ideal geräuchertes
2 TL Meersalz, grob
2 EL Honig
2 EL Senf, scharfer
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Majoran, gerebelt
1 EL Sauce, Liquid Smoke-
150 ml Sauce, BBQ-
750 ml Bier, dunkles
1 Liter Gemüsebrühe
1 große Gemüsezwiebel(n), in grobe Stücke zerteilt
2 Stange/n Lauch, geputzt, große Stücke
Möhre(n), geputzt, große Stücke
1 Zweig/e Rosmarin, frisch
Lorbeerblätter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Marinade aus Knoblauch, Chilisauce, Paprikapulver, Meersalz, Honig, Senf, Öl, Majoran und Liquid Smoke Sauce herstellen. Die Schweineschulter waschen, trocken tupfen. Das Fleisch mit der Marinade einreiben, eine Stunde ziehen lassen (Raumtemperatur ist o.k.). Das Gemüse putzen, grob zerteilen.

Methode 1:
Mit Laubholz ein richtiges Feuer in einer Feuerschale oder gemauerten Feuerstellen draußen entzünden. Nach 40 - 60 erhält man schön glühende Holzreste / Kohle.
Methode 2:
Grillbriketts aufschichten, entfachen, eine vernünftige Glut herstellen.
Methode 3:
Den Dutch Oven in einen Gasgrill direkt auf die Gussbrenner stellen.

Es kam ein Dutch Oven der Größe 10 zum Einsatz, Inhalt im Topf ca. 7 Liter. Der Dutch Oven ist ein unbeschichteter Gusseientopf mit Gusseisendeckel. Beide Teile haben "Füßchen", man kann sie mit diesem Abstand direkt in die Glut setzen.

Das marinierte Fleisch im offenen Topf anbraten, je Seite ca. 10 Minuten. Das Gemüse dazu, ebenfalls anbraten. Rosmarin und Lorbeerblätter dazu. Das Fleisch mit dem Bier ablöschen. Achtung, der Topf ist so heiß, dass es sofort kocht / spritzt. Den Topf verschließen, die Glut um den Boden herum mithilfe einer Schaufel oder einem Schürhaken etwas wegnehmen, dafür einige Glutstücke auf den Deckel legen.

Jetzt bedarf es etwas Übung, die richtigen Zeiten zum weiteren Zugießen von Flüssigkeit zu finden. Ich verwende ein Mischung aus Gemüsebrühe mit BBQ-Sauce, ggfs. auch noch mehr Bier zum aufgießen. Mit zu- und weglegen der Glut spielen, ab und zu nachschauen (den speziellen Deckelheber des Dutch Oven verwenden). Nach 90, eher 120 Minuten ist das Fleisch fertig, das Gemüse mit der Brühe und dem Bier zu einer dunkelbraunen, unglaublich intensiven Sauce verkocht. Das Fleisch wird wunderbar zart und saftig, außen mit einer intensiven dunklen und auch festen Kruste.

Achtung:
Die Handhabung auf dem offenen Feuer bedarf einiger Vorsichtsmaßnahmen > lange Handschuhe schützen vor Verbrennungen.
Auf Kinder aufpassen, die können aber auch richtig Spaß beim Mitmachen "Kochen auf dem Feuer" haben.

Ein aufwändiges, aber ein sehr intensives Geschmackserlebnis, ideal für laue Abende im Garten mit Freunden.