Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Brotspeise
kalorienarm
fettarm
Snack
Ei
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Das besondere Kräuter-Quark Brot

Schnittlauch und Dill, Gurke, Tomate und Eier

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.05.2014 542 kcal



Zutaten

für
3 Scheibe/n Brot(e), (Bauern- Misch- oder Roggenbrot) nach Wahl
3 TL Margarine, oder Butter zum Bestreichen
500 g Quark, (Mager- Sahne- oder lactosefrei) nach Wahl
3 Bund Schnittlauch
3 Bund Dill
2 Tomate(n), (am besten Rispentomaten)
3 Ei(er)
½ Gurke(n)
etwas Milch
etwas Zucker, (oder Traubenzucker)
Salz
Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
542
Eiweiß
41,29 g
Fett
26,09 g
Kohlenhydr.
33,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier ca. 8 bis 10 Min. hart kochen und dann abkühlen lassen. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und in eine Schüssel geben. Dann den Dill klein schneiden und dazu geben und miteinander vermischen. Die Tomaten in nicht allzu dicke Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Die Gurke in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf einem Teller anrichten. Die hartgekochten Eier schälen und mit einem Eierschneider (falls vorhanden) schneiden und anrichten.

Den Quark in eine Schüssel geben, mit etwas Milch und Zucker anrühren, sodass er noch gut streichfähig ist. Nun das Brot mit der Margarine oder Butter bestreichen und dann mit dem Quark. Der Quark darf nicht zu dünn auf das Brot gestrichen sein. Würde sagen so etwa 1 1/2 EL pro Brot. Auf den Quark erst etwas Salz streuen und dann die Kräuter großzügig darauf geben. Auf die Kräuter wieder etwas Salz streuen. Das Brot dann mit Gurke, Tomate und Ei abwechselnd belegen. Das Ganze dann mit Salz und Pfeffer bestreuen. Zum Schluss nochmal großzügig die Kräuter darüber verteilen und noch mal mit Salz bestreuen.

Falls noch was von den Gurken, Tomaten und Eiern übrig sein sollten, diese mit Salz und Pfeffer bestreuen, die schmecken noch prima zusätzlich dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochKurtD

Sehr lecker, ich habe noch etwas Käse mit darauf gelegt. Vielen Dank.

17.09.2018 00:39
Antworten