Fleisch
Geflügel
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Resteverwertung
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brathähnchen mit Bananen und Erdnüssen

auch als Resteverwertung sehr gut geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.05.2014 575 kcal



Zutaten

für
1 Hähnchen, (Brat- / Grillhähnchen, fertig oder selbstgemacht)
2 Banane(n)
1 ½ EL Erdnussbutter
250 ml Sahne
4 EL Chilisauce, oder Ketchup
200 g Bacon, gewürfelt
1 Handvoll Erdnüsse
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
1 EL Paprikapulver, (Pimentón de la vera)
n. B. Chili

Nährwerte pro Portion

kcal
575
Eiweiß
35,52 g
Fett
36,42 g
Kohlenhydr.
26,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Fleisch des fertigen Brathähnchens von den Knochen lösen. Dann in Würfel schneiden, mit der angewärmten Erdnussbutter gut vermischen (am besten mit der Hand) und in eine Auflaufform geben. Die Bananen der Länge nach halbieren und darüber legen.
Mit den Gewürzen bestreuen. Die Sahne schlagen und mit der Chilisauce vermengen, über die Hühnerfleisch – Bananen - Mischung geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200ºC etwa 20 Min. backen.
Den Bacon in einer Pfanne knusprig braten, die Erdnüsse leicht anrösten. Beides gleichmäßig, wenn das Gericht aus dem Ofen kommt, darüber streuen.

Als Beilage Kartoffelpüree, Reis oder Baguette und evtl. einen Salat.

Tipps:
Die Angaben der Gewürze beziehen sich auf ein gut gewürztes Brathähnchen. Sollte es eher „laff“ gewürzt sein, noch Salz und Pfeffer dazugeben. Wer die Möglichkeit hat, spanische Bananen zu bekommen, sollte diese nehmen, weil sie sehr aromatisch sind. Da sie aber kleiner sind, sollte es dann eine mehr sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Uli1a

Ich muss sagen, dass ich mir nicht sicher war wie die Kombi zusammen schmecken würde aber es war überraschend köstlich Ich habe mich nach der Anleitung gehalten und habe ein super Ergebnis erhalten Es ist einfach zuzubereiten und schmeckt super

10.02.2017 23:38
Antworten
Jennym2287

Das Rezept ist super Lecker..nur zu Empfehlen es mal auszuprobieren..Mein Mann und ich lieben es.

06.03.2016 16:44
Antworten
Papahuhu

Habe dieses oder ein sehr ähnliches Rezept auf Kabel1 bei Gaumengraus oder Gaumenschmaus gesehen und fand es sehr interessant zum nach kochen. Vor allem die gesamte Zusammenstellung der Zutaten ist doch auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich. Aber ich muss sagen, das Gericht ist meiner Meinung nach der absolute Hammer!!! Auch unseren Kindern hat es geschmeckt. Sie fanden es witzig, dass die Erdnüsse noch knackig im Vergleich zum Reis und Hähnchen sind. Was vielleicht noch machbar ist, etwas Ananas mit in die Soße zu geben. So bekommt es noch etwas Säure. Kann aber muss nicht. Ich werde es das nächste Mal so ausprobieren. Meine Empfehlung, unbedingt ausprobieren

03.06.2015 19:25
Antworten
MargoPosch

Hallo Caro, habe das Rezept gestern nachgekocht. Die Meinungen darüber gehen auseinander, deshalb auch von mir nur die drei Sterne. Mein Mann fand es gut, ihm schmeckte es, mein Fall war es nicht. Sorry, aber die Geschmäcker sind nun einmal verschieden. Was mir nicht gefiel war die Soße, die nur aus reiner Sahne besteht. Sie war mir einfach zu fett. Auch die Bananen, ich esse gerne Bananen, aber gekocht schmecken sie mir einfach nicht. Was mir auch einfach zu viel war, war die Erdnussbutter auf dem Hähnchen. Obwohl ich damit recht sparsam umgegangen bin, war mir der Geschmack einfach zu dominant. Meinem Man hat es ausgezeichnet geschmeckt. Er fand die Verbindung von süß und scharf sehr gelungen. Aber wie gesagt, die Geschmäcker sind halt verschieden Ich kann nur jedem raten, der neugierig auf neue und ungewöhnliche Rezepte ist, dieses einfach einmal selber auszuprobieren, denn nur weil es nicht mein Fall ist, heißt das noch lange nicht, dass es anderen auch nicht so schmeckt. Siehe mein Mann....

23.03.2015 09:58
Antworten
TL1987

Wir haben heute das Rezept probiert und unser Fazit ist: Einfach große Klasse - 5 Sterne! Besonders die verschiedenen Geschmäcker von Hähnchen, Banane und Bacon zusammen mit den Nüssen und der scharfen Soße ist sehr Lecker! Wir haben das Rezept für 4 Portionen gemacht und werden beim nächsten mal mehr Sahne nehmen da wir gerne viel Soße essen. Und wir haben bei der Soße 2EL Chilisoße und 2EL Ketchup genommen was von der Schärfe genau richtig war. Danke für dieses Rezept an Carco. Wir werden dies jetzt öfters machen :)

08.06.2014 13:54
Antworten