Baumwollna Glees Rehauer Art


Rezept speichern  Speichern

Klöße aus gekochten Kartoffeln, ein Rezept wie ich es von Oma kenne

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 21.04.2014



Zutaten

für
2 ½ kg Kartoffel(n)
Salz
2 Ei(er)
1 Handvoll Grieß
3 Handvoll Stärkemehl
1 Semmel(n)
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Kartoffeln in Wasser aufsetzen und kochen, bis die Schale leicht aufspringt. Dann werden sie abgeseiht, geschält und noch heiß durch die Kartoffelpresse gedrückt. In einer großen Schüssel mit Grieß und Stärkemehl, Eiern und Salz kräftig vermischen, bis ein glatter, griffiger Teig entsteht. Aus den Semmeln "Backerle" (Brötchenwürfel) schneiden und in Butter anbraten. Mit nassen Händen Klöße formen und die "Backerle" in die Mitte drücken. Alle Klöße ins kochende Wasser gleiten lassen und bei niedriger Temperatur ungefähr 30 Minuten köcheln lassen. VORSICHT! Nicht zudecken, sonst kochen sie ab!

"Baumwollna" passen besonders gut zu Sauerbraten und Wildgerichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Uns haben die Glees ☺ sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

26.06.2020 07:26
Antworten