Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.11.2004
gespeichert: 98 (0)*
gedruckt: 767 (5)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.01.2004
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Orange(n), ungespritzt
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
80 g Kokosraspel
Ei(er)
100 g Zucker
80 ml Öl
150 ml Orangensaft
150 g saure Sahne
  Marmelade (Orangenmarmelade), englische
  Kuvertüre oder Puderzucker und Orangensaft
 evtl. Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 180° vorheizen (Umluft etwas geringer). Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinbleches setzen. (Wer keine Papierförmchen hat, kann das Blech auch fetten und ins Tiefkühlfach stellen).
Die Schale der Orangen abreiben, dann die Orangen schälen und filetieren. Filets in Stückchen schneiden. Die abgeriebene Orangenschale mit dem Mehl, den Kokosraspeln, dem Backpulver und dem Natron gut vermischen. Ei und Zucker verquirlen. Pflanzenöl, Orangensaft und saure Sahne dazugeben und ebenfalls gut verrühren. Flüssigkeit zusammen mit den Orangenstückchen zur Mehlmischung geben und kurz unterrühren, bis alles feucht ist (nicht zu lange!).
Teig in die Förmchen geben. Wer möchte, kann in jedes Förmchen einen Klacks Marmelade oben auf setzen. 20-25 Minuten backen. Nach dem Backen noch 5 Minuten im Blech ruhen lassen.
Wenn die Muffins erkaltet sind, können sie mit Kuvertüre oder mit Guss aus Puderzucker und Orangensaft verziert werden.